Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1 Testfahrten

Der Testplan für Mugello

Jerome D'Ambrosio - Lotus - Formel 1-Test - Mugello - 1. Mai 2012 Foto: xpb 53 Bilder

Die Formel 1 trifft sich für drei Tage in Mugello. Zum ersten Mal seit vier Jahren findet unter der Saison wieder ein Test statt. Wir sagen ihnen, welcher Fahrer wann im Einsatz ist.

25.04.2012 Michael Schmidt

Früher waren Testfahrten unter der Saison an der Tagesordnung. 2009, 2010 und 2011 verständigten sich die Teams darauf, nur vor und nach der Saison zu testen. Zum ersten mal seit 2008 gibt es nun wieder eine Ausnahme. Die Formel 1 trifft sich in Mugello, rund 30 Kilometer nördlich von Florenz. Der 5,245 Kilometer lange Kurs gehört zum Ferrari-Imperium.

Formel 1 zu Gast in Mugello

Die roten Autos waren von 1996 bis 2008 Stammgast auf der Strecke, die im Juli 1974 eingeweiht wurde. Sie ist der Nachfolger des legendären Mugello-Straßenkurses, der über 66 Kilometer lang war. Den Rundenrekord auf der modernen Mugello-Strecke hält natürlich ein Ferrari-Fahrer. Rubens Barrichello erzielte am 9. Februar 2004 eine Zeit von 1.18,704 Minuten, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 239,911 km/h entspricht.

Ein Wert, der von den modernen Autos wohl kaum unterboten wird. 2004 fuhr die Formel 1 noch mit rund 900 PS starken Zehnzylindermotoren. Das letzte Mal rückte Mugello im August 2009 in die Schlagzeilen, als Michael Schumacher in einem Ferrari älteren Datums sein Comeback als Ersatz für den verletzten Felipe Massa vorbereitete. Er musste den Einsatz dann wegen starker Nackenschmerzen absagen.

Man könnte fast von einem kleinen Grand Prix sprechen, wenn der GP-Tross vom 1. bis zum 3. Mai seine Zelte in Mugello aufschlägt. Bis auf HRT, das seine Teilnahme am Mittwoch (25.4.) kurzfristig abgesagt hat, sind alle Teams dabei. Insgesamt kommen 26 Fahrer zum Einsatz.

Formel 1-Teams testen neue Technik für Barcelona

Für die Ingenieure werden es spannende drei Tage. Die Teams testen ihre ersten großen Ausbaustufen, die dann zehn Tage später in Barcelona ihre Rennpremiere feiern sollen. Deshalb wird mit Interesse erwartet, ob sich die Reihenfolge im Feld verschiebt, oder ob einfach alle nur im gleichen Rahmen schneller werden.

Red Bull, Ferrari, Mercedes, Sauber, Toro Rosso und Sauber treten mit ihren Stammfahrern an. Bei Red Bull beginnt Mark Webber. Mittwochmittag gibt es einen fliegenden Wechsel zu Sebastian Vettel. Gleiches Spiel bei Toro Rosso mit Jean-Eric Vergne und Daniel Ricciardo und bei Marussia mit Charles Pic und Timo Glock.

Mercedes splittet den ersten Testtag zwischen Nico Rosberg und Michael Schumacher. Schumacher fährt dann den Mittwoch, Rosberg am Abschlusstag. Ferrari setzt Fernando Alonso an zwei Tagen (Dienstag, Donnerstag) ein. Felipe Massa muss mit einem Testtag vorliebnehmen. Auch Sauber teilt die Arbeit ungleichmäßig auf. Zwei Tage Kamui Kobayashi, nur einer für Sergio Perez.

Chance für die Testfahrer

Die anderen Teams lassen ihre Testfahrer ran. Bei Lotus beginnt Jérôme d‘Ambrosio. Kimi Räikkönen und Romain Grosjean übernehmen später. Williams verteilt die Arbeit auf Valtteri Bottas, Bruno Senna und Pastor Maldonado. Caterham nutzt die Gelegenheit, etwas Geld zu verdienen. Der Venezolaner Rodolfo Gonzalez darf am Dienstag gegen Cash testen. Dann steigen Vitaly Petrov und Heikki Kovalainen ein.

Force India tritt mit der Besetzung Jules Bianchi, Paul di Resta und Nico Hülkenberg an. Bei McLaren war die Lage bis zuletzt noch unklar. Trotz der Probleme in Bahrain wollen die beiden Stammfahrer Lewis Hamilton und Jenson Button aber offenbar eine kleine Pause einlegen. Am Steuer des McLaren sitzen die beiden Testfahrer Gary Paffett und Oliver Turvey.

auto motor und sport Live-Ticker aus Mugello

auto motor und sport wird wie bei den Winter-Testfahrten alle drei Tage in Mugello dabei sein und Sie mit unserem Live-Ticker und mit News und Zeiten versorgen. Außerdem werden wir sie natürlich mit Bildern und Analysen über alle technischen Updates informieren. Für Technikfreaks wird die kommende Woche mindestens so spannend wie ein Grand Prix.

In unserer Bildergalerie haben wir noch einmal die besten Fotos der Winter-Testfahrten in Spanien.

TeamDienstag (1.5.)Mittwoch (2.5.)Donnerstag (3.5.)
Red BullWebberWebber / VettelVettel
McLarenPaffett / TurveyPaffett / TurveyPaffett / Turvey
FerrariAlonsoMassaAlonso
MercedesRosberg / SchumacherSchumacherRosberg
LotusD'AmbrosioRäikkönenGrosjean
WilliamsBottasSennaMaldonado
SauberKobayashiKobayashiPerez
Force IndiaBianchiDi RestaHülkenberg
Toro RossoVergneVergne / RicciardoRicciardo
CaterhamGonzalezPetrovKovalainen
MarussiaPicPic / GlockGloc
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden