Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrernoten GP Indien 2012

Vettel-Abo auf die Bestnote

Sebastian Vettel GP Indien 2012 Foto: xpb 25 Bilder

Sebastian Vettel ist nicht zu stoppen. Vier Siege in Folge sind eine Demonstration der Überlegenheit. Da kann man nur die Note "10" geben. Bei der Konkurrenz lief es nicht ganz so rund. Das Zeugnis für alle 24 Piloten haben wir in den Fahrernoten.

29.10.2012 Michael Schmidt

Langsam wird es eintönig. Sebastian Vettel gewinnt seine Rennen scheinbar mit Leichtigkeit. Pole Position, ein guter Start, dann schnell vom Feld abseilen und den Vorsprung nach Belieben verwalten. Dafür kann es wieder einmal nur die Bestnote geben.

Hülkenberg wieder stark

Am nächsten kamen dem Weltmeister Fernando Alonso und Mark Webber. Alonso bekommt nur deshalb keine "10", weil er in der Qualifikation auf den frischen Reifen unter seinen Möglichkeiten blieb. Normalerweise ist er um drei Zehntel schneller als Felipe Massa. Diesmal war es weniger als ein Zehntel.

Mark Webber verspielte die Bestnote ebenfalls in der Qualifikation. Er hatte die Pole Position auf dem Fuß, doch dann bremste er Kurve 3 zu spät an. Nico Hülkenberg fuhr wieder am Maximum seines Autos. Der Force India-Pilot wehrte jeden Angriff von Grosjean souverän ab. Das bringt ihm Note 8.

Schumacher nur Mittelmaß

Und die anderen Deutschen? Rosberg war erneut ein Opfer seiner Reifen. Sie sind der unsichtbare Gegner des Mercedes. Er machte das Beste daraus und wurde trotzdem nur Elfter. Dafür die Note 7. Schumacher konnte im Training nicht überzeugen. Für die Kollision am Start konnte er nichts. Mehr als die Note 5 war diesmal nicht drin.
 
Timo Glock bezahlte für einen schlechten Start einen hohen Preis. Er hing zu lange hinter Pedro de la Rosa fest. Und als er am HRT vorbei war, konnte er den Rückstand auf Teamkollege Charles Pic nicht verkürzen.

Fahrernoten GP Indien 2012

Hier haben wir das Fahrerzeugnis vom GP Indien im Kurzüberblick. Die Noten mit den detaillierten Begründungen für alle 24 Piloten finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  1. Sebastian Vettel: Note 10/10
  2. Fernando Alonso: Note 9/10
  3. Mark Webber: Note 9/10
  4. Lewis Hamilton: Note 8/10
  5. Jenson Button: Note 8/10
  6. Felipe Massa: Note 8/10
  7. Kimi Räikkönen: Note 7/10
  8. Nico Hülkenberg: Note 8/10
  9. Romain Grosjean: Note 7/10
  10. Bruno Senna: Note 8/10
  11. Nico Rosberg: Note 7/10
  12. Paul di Resta: Note 5/10
  13. Daniel Ricciardo: Note 5/10
  14. Kamui Kobayashi: Note 5/10
  15. Jean-Eric Vergne: Note 3/10
  16. Pastor Maldonado: Note 6/10
  17. Vitaly Petrov: Note 7/10
  18. Heikki Kovalainen: Note 6/10
  19. Charles Pic: Note 5/10
  20. Timo Glock: Note 4/10
  21. Narain Karthikeyan: Note 5/10
  22. Michael Schumacher: Note 5/10
  23. Pedro de la Rosa: Note 4/10
  24. Sergio Perez: Note 5/10

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden