Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrer-Noten GP Italien 2016

Beide Mercedes-Piloten mit Fehlern

Nico Rosberg - GP Italien 2016 Foto: sutton-images.com 24 Bilder

Nach einem Überangebot an Bestnoten in Spa, erwischte beim GP Italien kein Fahrer das perfekte Rennwochenende. Lewis Hamilton fuhr galaktisch im Training und verhaute den Start. Bei Nico Rosberg war es umgekehrt. Auch sonst blieb keiner ohne Fehler.

05.09.2016 Michael Schmidt 2 Kommentare

Der GP Italien war kein Krimi. Eher eine Prozession mit wenigen Highlights. Lewis Hamilton würzte mit einem schlechten Start den Rennverlauf, indem er als Sechster aus der ersten Runde zurückkam. Er schaffte es noch auf Platz 2. Sein Mercedes fuhr in einer eigenen Welt. So wie Hamilton selbst im Qualifying. Doch dann warf der Weltmeister den Sieg auf den ersten 100 Metern weg.

Kleiner Fehler kostet Hamilton den Sieg

Hamilton war nicht ganz unschuldig daran. Er wusste nach dem Probestart in die Formationsrunde, dass die Kupplung hart zupackt und zu viel Drehmoment auf einmal auf die Hinterräder abgibt. „Da hätte Lewis anders darauf reagieren müssen“, erzählten die Ingenieure.

Bei Nico Rosberg war es umgekehrt. Seine Trainingsniederlage war deutlich. 0,478 Sekunden sind ein Klassenunterschied. Dafür hat Rosberg im Rennen alles richtig gemacht. Weil wir bei Mercedes strengere Maßstäbe anlegen müssen, bekommen beide nur die Note 8.

Max Verstappen hat sich rehabilitiert. Für die Startpanne konnte er nichts. Ein Fehler beim Einstellen der Drehzahlkontrolle aktivierte das Anti-Stall-System. Dann fuhr Verstappen mit sauberen Überholmanövern von Platz 11 auf Rang 7. Dafür bekommt er die gleiche Note wie die Mercedes-Piloten.

Fahrernoten GP Italien 2016

Hier sind die Noten von Monza im Überblick. In der Galerie haben wir alle 22 Fahrer in der Einzelkritik:

  • Nico Rosberg: 8/10
  • Lewis Hamilton: 8/10
  • Sebastian Vettel: 9/10
  • Kimi Räikkönen: 8/10
  • Daniel Ricciardo: 9/10
  • Valtteri Bottas: 8/10
  • Max Verstappen: 8/10
  • Sergio Perez: 8/10
  • Felipe Massa: 7/10
  • Nico Hülkenberg: 7/10
  • Romain Grosjean: 7/10
  • Jenson Button: 8/10
  • Esteban Gutierrez: 6/10
  • Fernando Alonso: 7/10
  • Carlos Sainz: 6/10
  • Marcus Ericsson: 6/10
  • Kevin Magnussen: 4/10
  • Esteban Ocon: 6/10.
  • Daniil Kvyat: 4/10
  • Pascal Wehrlein: 8/10
  • Jolyon Palmer: 4/10
  • Felipe Nasr: 5/10
Neuester Kommentar

Ist klar, Liebling Vettel bekommt eine 9, obwohl er in der Quali die Strecke mit allen 4 Rädern verlassen hat!

monkeystar 5. September 2016, 20:45 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden