Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrernoten GP Singapur

Rosberg mit dem perfekten Grand Prix

Nico Rosberg - GP Singapur 2016 Foto: Wilhelm 24 Bilder

An Nico Rosberg kam in Singapur keiner heran. Der neue WM-Spitzenreiter fuhr den perfekten Grand Prix. Da können wir nur die Note 10 zücken. Daniel Ricciardo fehlten im Ziel zwar nur 0,488 Sekunden, aber die machten die eine Note Unterschied aus.

19.09.2016 Michael Schmidt 5 Kommentare

Es war ein Wochenende nach Maß. Von A bis Z. Nico Rosberg gewann 2 der 3 freien Trainingssitzungen. Er demontierte in der Qualifikation Daniel Ricciardo, Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen. Er diktierte 46 Runden lang das Tempo. Und er hatte die Nerven auf 28 Runden alten Soft-Reifen, den Ansturm von Ricciardo auf einem viel jüngeren Satz Supersoft zu kontern. Rosberg krönte seinen 200. Grand Prix mit seinem 22. Sieg. Das gibt die Note 10.

Ricciardo hat eigentlich auch nichts falsch gemacht. Außer, dass er weder am Start, noch am Ende an Rosberg vorbeikam. Und dass er im Training 0,531 Sekunden auf die Pole Position verlor. Und das in einem Red Bull, der dem Mercedes ebenbürtig war. Also ein Punkt Abzug.

Vettel rehabilitiert mit starkem Rennen

Sebastian Vettel wurde wieder einmal ein Opfer der Technik. Gleich beim ersten Qualifikationsversuch brach ein Umlenkhebel des hinteren Stabilisators. Damit stand der Erste von 2015 auf dem letzten Platz. Doch Vettel musste sich in den freien Trainingssitzungen zwei Mal Kimi Räikkönen geschlagen geben. Der vierfache Singapur-Sieger konnte sich nicht mehr auf die Tricks verlassen, die ihn in der Vergangenheit von seinen Teamkollegen entrückten.

Im Rennen zeigte Vettel, dass er immer noch ein Singapur-Spezialist ist. Der vierfache Weltmeister fuhr vom letzten Platz auf Rang 5. Der Computer hatte bestenfalls Rang 8 vorhergesagt. Vettel war bei freier Fahrt der schnellste Mann des Rennens. Er bekommt für das Training Note 8, für das Rennen Note 10. Macht im Mittel Note 9.

Fahrernoten GP Singapur 2016

Hier sind die Noten vom GP Singapur im Überblick. In der Galerie haben wir alle 22 Fahrer in der Einzelkritik:

  • Nico Rosberg: 10/10
  • Daniel Ricciardo: 9/10
  • Lewis Hamilton: 7/10
  • Kimi Räikkönen: 8/10
  • Sebastian Vettel: 9/10
  • Max Verstappen: 7/10
  • Fernando Alonso: 9/10
  • Sergio Perez: 8/10
  • Daniil Kvyat: 8/10
  • Kevin Magnussen: 9/10
  • Esteban Gutierrez: 7/10
  • Felipe Massa: 6/10
  • Felipe Nasr: 7/10
  • Carlos Sainz: 6/10
  • Jolyon Palmer: 5/10
  • Pascal Wehrlein: 7/10
  • Marcus Ericsson: 6/10
  • Esteban Ocon: 4/10
  • Jenson Button: 5/10
  • Valtteri Bottas: 5/10
  • Nico Hülkenberg: 6/10
  • Romain Grosjean: 7/10
Neuester Kommentar

Rosberg hat zwar ein perfekt WE gehabt aber zu schreiben,dass Redbull mit Mercedes ebenbürtig war,ist eine gewollte Übertreibung,um die Leistung von dem Deutschen zu überschätzen.
Darüber hinaus Rosberg war nie unter Druck von Ricciardo in den letzten 28 Runden gewesen,schließlich hat der Australier nur in der 61 Runde unter der 1s geschafft...
Dieses Duell ist nicht mit dem von Hamilton- Ricciardo in Monaco zu vergleichen,dort standen der Brite konstant unter Druck von dem Australier.
Also das Rosberg 28 Runde lang Nerven gehabt hat,ist eine Fantasie

Biyao 20. September 2016, 09:41 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden