Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrernoten GP Italien 2015

Keiner verdient die Note 10

Vettel & Hamilton - GP Italien 2015 Foto: Wilhelm 22 Bilder

Lewis Hamilton und Sebastian Vettel haben das Maximum aus ihren Autos herausgeholt. Allerdings mit minimalen Fehlern im Training. Deshalb können wir ausnahmsweise mal keine Bestnoten vergeben. Wir haben alle 20 Piloten in der Einzelkritik.

07.09.2015 Michael Schmidt

Was haben Lewis Hamilton und Sebastian Vettel falsch gemacht? Eigentlich nichts. Der eine gewann auf dem besten Auto im Feld seinen 40. Grand Prix. Der andere wurde im zweitbesten Auto Zweiter. Doch Hamilton gab nach seiner 49. Pole Position zu: "Ich habe zwei Mal nicht die optimale Runde geschafft. Sonst wäre der Vorsprung auf die Ferrari um zwei Zehntel größer ausgefallen."

Sebastian Vettel schob die Trainingsniederlage gegen Kimi Räikkönen nicht auf die Tatsache, dass er seinem Teamkollegen im Q3 Windschatten spenden musste. Was normalerweise ein Zehntel ausmacht. Vettel gab zu: "Ich habe den zweiten Startplatz durch einen Fehler in Lesmo verloren." So viel Ehrlichkeit ehrt ihn, hat aber keinen Einfluss auf die Benotung. Vettel bekommt wie Hamilton die Note 9.

Rosberg mit viel Pech

Nico Rosberg hatte alles Pech, das man an einem Wochenende haben kann. Der Umstieg auf den alten Motor vor dem Abschlusstraining, was auf den Geraden im Vergleich zu Hamilton 2 Zehntel kostete. Das Hydraulikleck am Sonntagvormittag, was immer kleine Zweifel an der Technik zurücklässt. Kimi Räikkönen, der vor ihm beim Start stehenbleibt und Rosberg selbst zwei Positionen kostet. Und dann noch der Motorschaden, der die Aufholjagd beendet. Rosberg legte trotz der Pannenserie ein gutes Wochenende auf die Bahn. Das bringt ihm immerhin die Note 8.

Kimi Räikkönen dagegen bringt keinen Grand Prix hin, bei dem alles glatt läuft. Da steht er schon mal vor Vettel in der Startaufstellung, dann misslingt ihm der Start. Teamchef Maurizio Arrivabene gab zwischen den Zeilen dem Fahrer die Schuld. Das bringt einen Punkt Abzug. Trotz der tollen Aufholjagd, die Kimi zeigte.

Fahrernoten GP Italien 2015

Hier die Fahrernoten von Monza in der Kurzübersicht. Die Einzelkritiken für alle 20 Piloten finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Sebastian Vettel: 9/10
  • Felipe Massa: 9/10
  • Valtteri Bottas: 8/10
  • Kimi Räikkönen: 7/10
  • Sergio Perez: 8/10
  • Nico Hülkenberg: 7/10
  • Daniel Ricciardo: 9/10
  • Marcus Ericsson: 7/10
  • Daniil Kvyat: 7/10
  • Carlos Sainz: 7/10
  • Max Verstappen: 6/10
  • Felipe Nasr: 6/10
  • Jenson Button: 8/10
  • Will Stevens: 8/10
  • Roberto Merhi: 6/10
  • Nico Rosberg: 8/10
  • Fernando Alonso: 5/10
  • Romain Grosjean: 6/10
  • Pastor Maldonado: 5/10
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden