Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrernoten GP Japan 2014

Hamilton-Sieg mit Trauerflor

GP Japan 2014 Foto: xpb 24 Bilder

Lewis Hamilton markierte seinen dritten Sieg in Folge. Der Engländer baute mit einem überlegten und überlegenen Rennen seine WM-Führung auf zehn Punkte aus. Wegen des Fehlers in der Qualifikation schrammt Hamilton allerdings knapp an der Bestnote vorbei. Bei Unglückspilot Jules Bianchi verzichten wir auf eine Bewertung.

06.10.2014 Michael Schmidt

Das Mercedes-Duell stellt alle Erwartungen auf den Kopf. Im Training gewinnt Nico Rosberg, im Rennen Lewis Hamilton. Eigentlich ist Hamilton der Meister der schnellen Runde und Rosberg der gewiefte Taktiker im Rennen. Diesmal war es umgekehrt. Rosberg schlug Hamilton im Training um zwei Zehntel. Der Engländer baute zwei Fehler in seine Chaosrunde ein. Dafür gibt es eine Note Abzug.

Im Rennen war Lewis Hamilton eine Klasse für sich. Die Mercedes neigten im Regen zum Übersteuern, und damit kam Hamilton einfach besser zurecht. In der 29. Runde trickste er Rosberg mit einem astreinen Überholmanöver in Kurve 1 auf der Außenspur aus. Danach fuhr er auf und davon. Obwohl ihm auch im Rennen der ein oder andere Stockfehler unterlief.

Rosberg blieb auf der Strecke, war aber auch nach einer Frontflügel-Anpassung zu langsam. Der Verlierer gab ehrlich zu: "Lewis hat heute einen besseren Job gemacht." Rosberg fährt deshalb nur mit der Note 7 nach Hause.

Vettel wieder vor Ricciardo

Die Red Bull-Piloten lieferten ein ähnliches Bild. Es erinnerte an Singapur. Daniel Ricciardo startete vor Sebastian Vettel, kam aber hinter ihm an. Vettel lag zwar im Ziel nur auf Platz 4, wurde aber wegen des Rennabbruchs wieder nach vorne gestuft. Es galt der Stand von Runde 44. Eine Runde später stand Vettel zum Reifenwechsel an der Box. Er wollte wegen des Safety-Cars mit frischen Reifen in das Finale gehen. Es kam nicht mehr dazu.

Vettel und Ricciardo mussten sich von ihren schlechten Startplätzen erst durch das Feld wühlen und lieferten dabei tolle Überholmanöver ab. Die Red Bull-Piloten verdienten sich dafür jeweils die Note 8.

Der GP Japan endete mit einem schweren Unfall. Jules Bianchi wurde bei einer Kollision mit einem Bergekran schwer am Kopf verletzt. Aus Rücksicht auf den verunglückten Franzosen, verzichten wir bei ihm auf eine Benotung. Bianchi lag zum Zeitpunkt des Unglücks nach einem guten Rennen auf Platz 17.

Fahrernoten GP Japan 2014

Hier die Fahrernoten vom Suzuka in der Kurzübersicht. Die Einzelkritiken für alle 22 Piloten finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Nico Rosberg: 7/10
  • Sebastian Vettel: 8/10
  • Daniel Ricciardo: 8/10
  • Jenson Button: 8/10
  • Valtteri Bottas: 7/10
  • Felipe Massa: 6/10
  • Nico Hülkenberg: 7/10
  • Jean-Eric Vergne: 9/10
  • Sergio Perez: 6/10
  • Daniil Kvyat: 6/10
  • Kimi Räikkönen: 5/10
  • Esteban Gutierrez: 6/10
  • Kevin Magnussen: 6/10
  • Romain Grosjean: 6/10
  • Pastor Maldonado: 7/10
  • Marcus Ericsson: 7/10
  • Max Chilton: 4/10
  • Kamui Kobayashi: 4/10
  • Jules Bianchi: -/10
  • Adrian Sutil: 5/10
  • Fernando Alonso: 8/10
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden