Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrernoten GP Spanien 2014

Vettels erste "10" des Jahres

Mercedes - GP Spanien 2014 Foto: xpb 24 Bilder

Sebastian Vettel ist mit Schwierigkeiten in die Saison gestartet. Doch kaum nahm er in seinem Testchassis Platz, lieferte er wieder eine weltmeisterliche Vorstellung ab. Auch Sieger Lewis Hamilton bekommt die Bestnote 10. Weil er mit einem nicht optimal abgestimmten Mercedes Nico Rosberg in Schach hielt.

12.05.2014 Michael Schmidt

Dieser GP Spanien hatte zwei Sieger. Lewis Hamilton, weil er zum vierten Mal in Folge reüssierte. Und dabei seinen Teamkollegen Nico Rosberg trotz schlechter abgestimmtem Auto sowohl im Training als auch im Rennen schlug. Nico Rosberg kam ihm in den letzten beiden Runden dank anderer Reifen-Strategie noch gefährlich nahe, aber nicht nahe genug. Hamiltons Klasse, mit Problemen umgehen zu können, wird belohnt. Dafür gibt es die Note 10.

Mann des Rennens aber war Sebastian Vettel. Dem Champion klebte das Pech an den Stiefeln. Ein Kabelbrand raubte ihm am Freitag praktisch die gesamte Trainingszeit. Ein Getriebeschaden verbannte ihn im Q3 zum Zuschauen und der anschließende Wechsel der Schaltbox kostete fünf weitere Startplätze. Wie Vettel von Rang 15 auf Platz 4 nach vorne stieß und dabei trotz Top-Speed-Manko seines Red Bull acht Kollegen überholte zeigt, dass der Titelverteidiger das Fahren nicht verlernt hat. Das Rennen brachte Vettel die Gewissheit: Die Probleme bei den ersten vier Rennen lagen am Chassis.

Rosberg und Ricciardo mit Note 9

Nico Rosberg bot Hamilton einen großen Kampf. Das Trainingsduell hat möglicherweise ein klemmendes Gaspedal entschieden. Und auch an dem dritten schlechten Start in Folge soll die Technik schuld gewesen sein. Trotzdem war Hamilton unter dem Strich eine Spur besser. Rosberg fährt mit Note 9 nach Hause. Das Gleiche gilt für Daniel Ricciardo. Der Überraschungsmann aus Perth hat nichts falsch gemacht und durfte nach der Disqualifikation in Melbourne zu Recht sein erstes Podium feiern.

Fahrernoten GP Spanien 2014

Alle Noten mit den detaillierten Einzelkritiken finden Sie wie immer in der Fotoshow. Hier schon mal das Barcelona-Zeugnis im Kurzüberblick:

  • Lewis Hamilton: 10/10
  • Nico Rosberg: 9/10
  • Daniel Ricciardo: 9/10
  • Sebastian Vettel: 10/10
  • Valtteri Bottas: 8/10
  • Fernando Alonso: 8/10
  • Kimi Räikkönen 7/10
  • Romain Grosjean: 8/10
  • Sergio Perez: 7/10
  • Nico Hülkenberg: 6/10
  • Jenson Button: 6/10
  • Kevin Magnussen: 4/10
  • Felipe Massa: 4/10
  • Daniil Kvyat: 6/10
  • Pastor Maldonado: 4/10
  • Esteban Gutierrez: 5/10
  • Adrian Sutil: 4/10
  • Jules Bianchi: 7/10
  • Max Chilton: 5/10
  • Marcus Ericsson: 6/10
  • Kamui Kobayashi: 5/10
  • Jean-Eric Vergne: 4/10

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden