Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fall Renault

FOTA beklagt Indiskretionen

F1 Motorhome Foto: Tobias Grüner 56 Bilder

Die Organisation der Formel 1-Teams (FOTA) hat sich im Zuge der Ermittlungen zur Crash-Affäre von Singapur 2008 darüber beklagt, dass offizielle Dokumente an die Öffentlichkeit gelangten. Indirekt greift die FOTA damit den Weltverband (FIA) an.

11.09.2009 Tobias Grüner

Nach nur wenigen Rennen Ruhe ist der Streit in der Formel 1 neu ausgebrochen. In die Diskussionen zwischen Renault-Teamchef Flavio Briatore, Nelson Piquet und der FIA hat sich nun noch eine weitere Partei eingemischt. Die Teamorganisation FOTA beschwert sich indirekt beim Automobilweltverband FIA, dass wichtige Informationen an die Öffentlichkeit gelangt sind.

"Die FOTA drückt ihr Bedenken über die Veröffentlichung von Informationen aus, die eventuell für die aktuellen FIA-Untersuchungen zum Grand Prix von Singapur relevant sein könnten." Alle Parteien hätten laut FOTA das Recht auf eine faire Anhörung, die in einem privaten Rahmen und nicht in der Öffentlichkeit geführt wird.

Formel 1-Image nimmt Schaden

"So etwas führt zu negativer Publicity, die das Image und die Glaubwürdigkeit der Formel 1 schädigen." Der Sport sollte professionell geführt werden, mahnt die FOTA an, und verurteilt dabei "das absichtliche Veröffentlichen von vertraulichen Dokumenten, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen." Diese vertraulichen Dokumente sollten bei den zuständigen Behörden unter Verschluss bleiben.

Die zuständige Behörde ist in diesem Fall der Weltverband FIA. Durch Indiskretionen waren zuletzt Protokolle der Anhörungen in Spa sowie Kopien der Telemetriedaten von Piquets Renault in die Medien gelangt. FIA-Präsident Max Mosley bezeichnete es ebenfalls als "schade", dass so viele Details über den Fall in der Öffentlichkeit kursieren.

Umfrage
Glauben sie, dass der Alonso-Sieg in Singapur 2008 mit fairen Mitteln errungen wurde?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden