Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Favoriten-Frage

Fahrerfeld uneinig

Foto: dpa

Die Frage nach dem künftigen Weltmeister können auch die Piloten nicht eindeutig beantworten. Nick Heidfeld und Ralf Schumacher tippen auf Fernando Alonso. Newcomer Adrian Sutil setzt auf Alonsos McLaren-Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton.

28.09.2007

Sebastian Vettel wollte keinen Namen nennen, legte sich aber darauf fest, dass der neue Weltmeister in einem Silberpfeil sitzt. Indes warnte Nico Rosberg davor, Ferrari-Fahrer Kimi Räikönnen drei Rennen vor dem Saisonende nicht völlig abzuschreiben. "Es wird eng und spannend", sagte er. Der Wiesbadener Williams-Toyota-Pilot sieht auch für seinen finnischen Kollegen - Rosbergs Vater Keke ist ein Landsmann von Räikkönen - noch eine Möglichkeit auf den ersten Titel-Gewinn.

Silberpfeile in der Favoritenrolle

"Ich setze auf Alonso", sagte dagegen der Kerpener Toyota-Pilot Ralf Schumacher. Ebenso wie Landsmann Heidfeld: "Ich tippe auf Alonso. In den vergangenen Monaten habe ich noch auf Hamilton gesetzt, aber ich bin umgeschwenkt", sagte der BMW-Sauber-Pilot aus Mönchengladbach vor dem Großen Preis von Japan an diesem Sonntag (30.9.) auf dem Fuji-Speedway. Der Grund: Hamilton habe vorher einen Lauf gehabt, mittlerweile sehe Alonso aber stärker aus.

Und das drückt sich auch in der Statistik aus. In vier der fünf vergangenen Rennen landete der zweimalige spanische Champion vor seinem englischen Stallrivalen. Von den 14 Punkten Vorsprung des Senkrechtstarters Hamilton in seiner Premieren-Saison sind vor dem Japan-Grand-Prix nur noch zwei (97:95) geblieben. Räikkönen hat mit insgesamt 84 Zählern einen Rückstand von 13 Zähler auf Hamilton, respektive 11 auf Alonso.

Ferrari gibt nicht auf

Räikkönen ist auf die unfreiwillige Mithilfe seiner Rivalen im McLaren-Mercedes angewiesen, die seit Wochen auch durch ihr Stall-Duell für Schlagzeilen sorgen. "Kimi kann es nur noch schaffen, wenn sich die anderen beiden in die Quere kommen. Wenn das nicht passiert, kann er die WM nicht mehr gewinnen", befand Honda-Pilot Jenson Button aus England.

Daher meinte wohl auch Spyker-Fahrer Sutil aus dem bayrischen Gräfelfing: "Ich denke, Lewis macht es." Der junge Vettel dagegen gibt sich diplomatisch. Der mit den meisten Punkten hole den Titel, sagte der Torro-Rosso-Pilot mit einem breiten Grinsen. Und dies werde seiner Meinung nach ein McLaren-Mercedes-Fahrer sein.

Umfrage
Wer wird Formel 1-Weltmeister 2007?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden