Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Felipe Massa

Arzt rechnet mit starkem Comeback

Felipe Massa Foto: dpa 56 Bilder

Der Leibarzt des im Juli schwer verunglückten Felipe Massa sieht kein Risiko für eine Rückkehr des Formel-1-Piloten auf die Rennstrecke. "Er wird nach seiner Rückkehr stärker sein als früher", sagte Dino Altmann in São Paulo.

04.09.2009 Tobias Grüner

Eine bleibende Beeinträchtigung des Ferrari-Fahrers durch den Unfall in Budapest sieht der Mediziner nicht. Jüngste Untersuchungen in Miami hätten normale Resultate ergeben, versicherte er. Massa unterziehe sich lediglich noch einer kleinen Operation.

Eingriff an der Schädeldecke

"Es geht ihm sehr gut, er muss nur noch einen chirurgischen Eingriff machen lassen, um einen Knochenschaden zu beseitigen, und dann wird er sich physisch auf die Rückkehr vorbereiten", sagte Altmann, der auch offizieller Arzt beim Großen Preis von Brasilien ist. Die Operation habe nichts mit dem Auge oder der Sehfähigkeit zu tun. Es handele sich um einen Eingriff an der Schädeldecke.

Altmann wies zugleich Medienberichte zurück, wonach er es für ein "ernsthaftes Risiko" halte, wenn Massa frühzeitig auf die Piste zurückkehre. "Diese Äußerungen stammen nicht von mir", betonte der Arzt, der Massa auch während dessen Krankenhausaufenthaltes in Ungarn betreut hatte. Die Untersuchungen in Miami hätten gezeigt, "dass er bereits kein Risiko mehr läuft und die Analyse-Ergebnisse normal sind."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden