Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Felipe Massa

"Fahre auch mit kaputtem Getriebe"

Felipe Massa - Ferrari - Formel 1 - GP Brasilien - Sao Paulo - 23. November 2012 Foto: dpa 55 Bilder

Felipe Massa würde bei seinem Heimspiel in Sao Paulo nicht noch einmal eine absichtliche Rückversetzung wie in Austin akzeptieren, um Teamkollege Fernando Alonso nach vorne zu bringen. Er will lieber versuchen, Sebastian Vettel am Start zu schnappen.

24.11.2012 Tobias Grüner

Ausgerechnet am Saisonende steht die Ferrari-Welt Kopf. Sowohl in Austin als auch in Sao Paulo konnte Felipe Massa seinen Teamkollegen Fernando Alonso schlagen. Dabei braucht der Spanier jeden Punkt im WM-Kampf gegen Sebastian Vettel. In Texas entschied sich Ferrari für eine elegante Art, die Reihenfolge der beiden Piloten zu ändern. Das FIA-Siegel am Getriebe wurde absichtlich gebrochen, was eine automatische Rückversetzung um fünf Startplätze nach sich zog.

Massa will für seine Fans fahren

Was passiert, wenn das Getriebe plötzlich wieder kaputt ist? "Dann fahre ich eben mit kaputtem Getriebe", erklärte Massa trotzig. Noch einmal will sich die Nummer zwei im Team nicht damit abfinden, dass er um den verdienten Lohn seiner Arbeit gebracht wird. "Das Rennen hier ist sehr wichtig für mich. Ich will ein gutes Ergebnis vor meinen Fans", so der gebürtige Paulista.

Besonders überrascht über die gute Quali-Vorstellung war Massa nicht. "Es ist ja nicht das erste Mal, dass ich in Sao Paulo schnell bin. Die Balance des Autos war so, wie ich sie haben wollte. Ich habe mich wohl gefühlt und konnte mit Selbstvertrauen attackieren."

Massa mit Attacke am Start

Auf Startplatz fünf steht der Ferrari acht Meter leicht versetzt hinter Sebastian Vettel. Besondere Vorsicht ist nicht angesagt, wenn es in die erste Kurve geht. "Ich will wie immer am Start Plätze gutmachen. Ich muss gut von der Linie wegkommen. Dann muss man sehen, wie es in der ersten Kurve aussieht."

Besonders spannend wird es, wenn es am Sonntag wie erwartet regnen sollte. "Das ist hier in Sao Paulo immer sehr tückisch. Ich erinnere ich mich noch an 2003. Da war jede Menge los. Oder 2008, als es plötzlich vor dem Start angefangen hat."

Umfrage
Wer wird Formel 1-Weltmeister 2012?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden