Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Felipe Massa

"Ich will um Siege und den Titel fahren"

Foto: dpa 13 Bilder

Exklusiv aus Valencia: auto-motor-und-sport.de unterhielt sich mit dem 26-jährigen Ferrari-Piloten aus Sao Paulo. Der Vorjahresvierte will in diesem Jahr den WM-Titel nach Brasilien holen und damit in die großen Fußstapfen von Ayrton Senna treten.

23.01.2008 Michael Schmidt

Massa unterstrich seine Titelansprüche mit der Tagesbestzeit am Dienstag (22.1.), dem ersten Testtag in Valencia.

Wie gut ist der neue Ferrari?
Massa: Ich bin happy wie sich das Auto anfühlt, wieviele Kilometer ohne technische Probleme wir schon gefahren sind, wie gut die Rundenzeiten sind. Das Auto ist im Vergleich zum Vorjahr besser in langsamen Kurven und scheint seine Qualitäten in schnellen nicht eingebüßt zu haben.

Ist das erste Gefühl besser als mit den Vorgängerautos?
Massa: Ja, weil wir in den vergangenen Jahren am Anfang immer Defekte hatten. Wenn ein Problem gelöst war, trat das nächste auf. Diesmal läuft alles viel reibungsloser.

Wie steht Ferrari zu den anderen Teams?
Massa: Da jetzt schon darauf zu antworten, wäre gefährlich, weil wir noch zu wenig Anhaltspunkte haben. Ich kann nur für Ferrari sprechen. Das Auto fühlt sich gut an.

Wie haben Sie sich an das Fahren ohne Traktionskontrolle gewöhnt?
Massa: Am Anfang war es etwas ermüdend, weil man im Auto mehr arbeiten muss. Aber das wurde Schritt für Schritt besser. Man gewöhnt sich schnell daran.

Sie sind einer der größten Kritiker des Verbots der Traktionskontrolle. Wo liegt das Risiko?
Massa: Weniger Grip bedeutet mehr Risiko. Aber ich will das nicht dramatisieren. Wenn die Umstände normal sind, ist das Fahren ohne Traktionskontrolle kein Problem. Bei Regen müssen wir abwarten. Wir haben noch keine Erfahrung damit. Ich kann mir ein Regenrennen wie Fuji letztes Jahr ohne Traktionskontrolle nicht vorstellen. Da würden viele von der Strecke fliegen.

Vor 2001, als die Traktionskontrolle verboten war, gab es auch Regenrennen. Das hat doch auch funktioniert.
Massa: Ich bin in der Formel 1 nur mit Traktionskontrolle gefahren. Meine Kollegen, die sich noch an die Zeit vor 2001 erinnern können, erzählen mir, dass man das nicht vergleichen könne. Die Motoren sind heute viel giftiger als damals.

Was ist Ihr Saisonziel?
Massa: Ich will um Siege und um den Titel kämpfen.

Sie kennen IhrenTeamkollegen Kimi Räikkönen nun ein Jahr. Wo liegen im Vergleich zu ihm Ihre Stärken und Ihre Schwächen?
Massa: Wenn es im letzten Jahr eine Schwäche meinerseits gab, dann die, dass ich weniger Glück als er hatte.

Stört es Sie, wenn Michael Schumacher bei Testfahrten als Rentner ähnliche Rundenzeiten auf die Bahn zaubert wie die aktiven Piloten?
Massa: Soll ich mich schämen, so schnell zu sein wie ein siebenfacher Weltmeister? Michael weiß, was er tut. Er ist ja nicht richtig zurückgetreten und liegt jetzt zuhause faul auf der Couch. Michael fährt Kart, er treibt Sport, er schwingt sich auf Renn-Motorräder. Das hält sein Gefühl für Speed wach.

Wie wird Ferrari ohne Jean Todt ?
Massa: Jean ist ja nicht weg. Er ist in alle Entscheidungen mit eingebunden, er weiß alles. Ich verstehe, dass er das Amt abgegeben hat. Nach so vielen Erfolgen war das logisch. Jean darf sich eine Verschnaufpause gönnen. Er ist eben nicht der Typ, der nur dabei sein will. Wenn er etwas tut, dann full time, von acht Uhr morgens bis zehn Uhr abends.

Erwartet Brasilien von Ihnen den WM-Titel?
Massa: Die brasilianischen Medien springen hart mit uns Fahrern um. Rubens Barrichello hatte es besonders schwer. Nach Sennas Tod herrschte im Land eine tiefe Depression. Jeder erwartete von ihm, dass er Ayrtons Nachfolger wird. Auch ich wurde anfangs noch oft daran gemessen. Inzwischen hat sich das beruhigt. Meine Landsleute haben verstanden, dass ich 2007 Weltmeister hätte werden können, wenn das Auto zuverlässiger gewesen wäre.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden