Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Felipe Massa

Massa wieder zuhause in Brasilien

Felipe Massa Foto: Wolfgang Wilhelm 51 Bilder

Felipe Massa durfte nach seinem schweren Unfall beim GP Ungarn wieder nach Hause. Die letzten Untersuchungen in der brasilianischen Albert-Einstein-Klinik in Sao Paulo verliefen positiv. Nun will er sich in Ruhe erholen.

05.08.2009

Wieder eine frohe Nachricht von Felipe Massa: Nur zehn Tage nach seinen schweren Unfall ist der Formel-1-Pilot aus dem brasilianischen Krankenhaus entlassen worden. Der 28 Jahre alte Ferrari-Fahrer durfte am Dienstag (Ortszeit) erstmals wieder nach Hause.

"Felipe hat sich bemerkenswert erholt", sagte sein Arzt, Dino Altmann, nachdem Massa in der Albert-Einstein-Klinik von Sao Paulo noch einmal eingehend untersucht worden war. Die Ergebnisse seien alle sehr ermutigend gewesen, weitere chirurgische Eingriffe nicht notwendig. Zusammen mit den Krankenhaus-Ärzten habe man dann die Entscheidung getroffen. "Das Beste ist für ihn nun, nach Hause zurückzukehren, wo er sich in Ruhe erholen kann", betonte Altmann.

Zu früh, um über ein Comeback zu sprechen

Festlegen, wann der auf dem Hungaroring am 25. Juli verunglückte Massa wieder Formel-1-Rennen fahren kann und vor allem darf, wollte sich der Leibarzt des Südamerikaners aber nicht. "Wir können nicht sagen, wann er wieder Rennen fahren wird", sagte Altmann. "Es ist zu früh, um darüber zu sprechen. Wir müssen sicherstellen, dass kein Risiko mehr besteht." Er sei aber sicher, sagte der Mediziner, dass Massa alle Ratschläge der Ärzte befolge, "so dass er so schnell wie möglich zurückkehren kann."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden