Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ferrari

Erster Wüstentest erfolgreich beendet

Foto: Ferrari

Bei den Testfahrten in Bahrain hat Ferrari seine gute Frühform bestätigt. An allen drei Tagen stellte Kimi Räikkönen auf dem Sakhir Circuit die Bestzeiten auf.

06.02.2008 Tobias Grüner

Am Mittwoch (6.2.) konnte der Finne seine schon beeindruckenden Zeiten vom Vortag noch einmal toppen. In 1:30.455 Minuten umrundete der Champion den Kurs und war damit über zwei Sekunden schneller als Felipe Massas Pole-Zeit im Vorjahresqualifying. Am Mittwoch war der Brasilianer auch im Ferrari unterwegs, lag aber mit acht Zehnteln deutlich hinter seinem Teamkollegen.

Auch Toyota konnte am letzten Tag in Bahrain noch einmal eine Zeitenverbesserung verbuchen. Jarno Trulli fuhr mit 1:32.145 Minuten rund sieben Zehntel schneller als Timo Glock am Vortag. Neben Trulli durfte am Mittwoch Kamui Kobayashi hinter das Steuer. Der Japaner absolvierte zusätzlich zum Testprogramm auch einige Probe-Boxenstopps.

Beide Teams werden vorerst noch in Bahrain bleiben. Bereits am Samstag beginnt eine weitere dreitägige Test-Session. Für Toyota sind dann Glock und Trulli am Steuer, bei Ferrari setzen Räikkönen und Massa ihre Testarbeit fort.

Zeitentabelle Bahrain (Tag 3):

1. Kimi Räikkönen - Ferrari - 1:30.455 Min. - 74 Runde
2. Felipe Massa - Ferrari - 1:31.293 Min. - 73 Runden
3. Jarno Trulli - Toyota - 1:32.145 Min. - 97 Runden
4. Kamui Kobayashi - Toyota - 1:32.265 Min. - 53 Runden

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden