Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Ferrari F138 Updates im Video

Zu viele Flops an der Technik-Front

Ferrari F138 Technik-Updates Foto: Piola Animation 24 Bilder

Ferrari hat in den letzten drei Rennen jede Menge Technik-Updates ans Auto gebracht. Doch kaum ein Bauteil brachte den gewünschten Erfolg. Wir haben die einzelnen Modifikationen in unserer exklusiven Technik-Animation und sagen Ihnen, welche Bauteile floppten.

16.07.2013 Tobias Grüner

Ferrari kämpft in der Formel 1 um Anschluss. Zu Saisonbeginn konnte der rote Renner noch auf Augenhöhe mit der Konkurrenz von Red Bull um Siege kämpfen. Mittlerweile ist die Scuderia in der Teamwertung hinter Mercedes nur noch dritte Kraft. Und mit dem Doppelpodium am Nürburgring drängt nun auch noch Lotus von hinten.

Ferrari F138 Technik-Updates
F1-Technik: Ferrari-Updates Kanada/England 2:01 Min.

Seit dem Sieg beim Alonso-Heimspiel in Barcelona sammelten beide Piloten gemeinsam im Schnitt nur noch knapp 16 Punkte pro Rennen für das Teamkonto. Neben unnötigen Ausfällen hatte die Delle in der Ferrari-Formkurve ihre Ursache vor allem in der schlechten Erfolgsquote der Technik-Updates. Vergleicht man das Auto vor Kanada mit der Version am Nürburgring, fallen kaum Veränderungen auf.

Viele Technik-Updates, wenig Ertrag

Doch Tatenlosigkeit kann man den italienischen Ingenieuren nicht vorwerfen. Seit Montreal wurde der F138 von der Nase bis zum Heck an vielen Stellen modifiziert. Aber genau so schnell, wie die Updates ans Auto wanderten, wanderten sie auch schon wieder in die Tonne.

In unserem Technik-Video zeigen wir Ihnen im Detail, wo die größten Baustellen am Ferrari liegen. In der Bildergalerie gibt es wie gewohnt noch geneauere Informationen zu den einzelnen Updates.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden