Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ferrari Mondiali 2015 in Mugello

Vettel auf den Spuren von Schumi

Ferrari Finali Mondiali - Mugello - 2015 Foto: Ferrari 55 Bilder

Zusammen mit 50.000 Fans hat sich Ferrari in Mugello selbst gefeiert. Erstmals dabei beim traditionellen Finali Mondiali war Sebastian Vettel. Der Heppenheimer präsentierte den begeisterten Zuschauern den brandneuen Ferrari F12tdf. Dazu gab es neue GT-Modelle und alte F1-Renner zu bewundern. Wir haben die Bilder.

09.11.2015 Tobias Grüner

Eine Party in Rot mit tausenden leidenschaftlichen Tifosi und in der Mitte ein Deutscher - beim traditionellen Ferrari-Weltfinale erinnerte 2015 vieles an die glorreichen Zeiten mit Michael Schumacher. Nur dass mittlerweile Sebastian Vettel die Rolle des Helden im Cockpit übernommen hat. Obwohl die Ferrari-Titel noch fehlen, wird der Heppenheimer schon ähnlich verehrt wie sein legendärer Vorgänger.

Ferrari Finali Mondiali - Mugello - 2015
Ferrari Mondiali 2015: Ferrari feiert in Mugello 2:00 Min.

Vettel spielt Chauffeur für Ferrari-Präsident Marchionne

Natürlich war der Neuzugang im Team nicht nur zum Autogrammeschreiben gekommen, sondern durfte auch selbst Gas geben. Zusammen mit seinen Scuderia-Teamkollegen Kimi Räikkönen und Esteban Gutierrez präsentierte er den neuesten Straßen-Sportler namens Ferrari F12tdf. Konzern-Präsident Sergio Marchionne überzeugte sich auf dem Beifahrersitz von den Qualitäten seines Fahrers und des 780 PS-starken Autos.

Natürlich durfte eine große Formel 1-Show nicht fehlen. In verschiedenen Grand Prix-Modellen der vergangenen Jahre ließen es die Piloten ordentlich krachen. Auf der Zielgerade von Mugello legten Vettel, Räikkönen und Co. einen Donut nach dem anderen auf den Asphalt. Der Heppenheimer war dabei in einem F2012 unterwegs, mit dem Fernando Alonso 2012 Vizechampion wurde - nur 3 Punkte hinter Vettel.

Ferrari stellt neue GT-Generation vor

Im Rahmen der großen Ferrari-Show wurden auch zwei neue GT-Modelle vorgestellt. Der 488 GTE und der 488 GT3 werden ab 2016 die alten Sportwagen-Modelle auf Basis des 458 ablösen. Die Werkspiloten Giancarlo Fisichella, Olivier Beretta und Andrea Bertolini enthüllten die neuen GT-Waffen, mit denen das Team AF Corse 2016 den Le Mans-Sieg angreifen will.

In unserer Galerie haben wir die Bilder der Ferrari-Party in Mugello.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden