Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

FIA startet Ausschreibung

Neues F1-Team für 2016 oder 2017

Formel 1 - GP Australien 2015 - Bilderkiste - F1 - Start Foto: Daniel Reinhard 12 Bilder

Bekommt das Formel 1-Feld bald Zuwachs? Die FIA hat jetzt mit der Ausschreibung für einen freien Platz begonnen. Theoretisch könnte ein Neueinsteiger schon 2016 dazu stoßen. Die Suche nach einem geeigneten Kandidaten dürfte sich allerdings schwierig gestalten.

29.05.2015 Tobias Grüner

Die Formel 1 sucht neue Teams. Nach dem Ausstieg von Caterham ist das Feld 2015 auf nur noch 20 Autos geschrumpft. Weitere Pleiten können nicht ausgeschlossen werden. Manche Experten befürchten sogar, dass wir uns wegen Geldmangel noch während dieser Saison von dem ein oder anderen Rennstall verabschieden müssen.

Mit Haas F1 hat sich 2016 immerhin ein Ersatzkandidat angekündigt. Das US-Team dürfte allerdings in den ersten Jahren kaum über die Rolle des Hinterbänklers hinauskommen. Die Lage ist also angespannt. Das hat mittlerweile auch die FIA gemerkt. Um doch noch die drohenden Kundenautos zu vermeiden, müssen neue Teams angelockt werden.

FIA startet Ausschreibung für neue F1-Teams

Mit der formalen Ausschreibung wurde der Prozess der Suche nach einem neuen Team nun offiziell gestartet. Die Hürden für die Vergabe einer Formel 1-Lizenz sind allerdings hoch. Der Weltverband will nur Rennställe in der Königsklasse sehen, die über die finanziellen und personellen Ressourcen verfügen, um langfristig dabei zu bleiben.

Alle Kandidaten müssen sich einer gründlichen Untersuchung stellen. In der Ausschreibung wird bereits angekündigt, dass geprüft wird ...

  • ob genügend die technische Mittel vorhanden sind.
  • ob die Investitionen ausreichen, um langfristig auf einem vernünftigen Level anzutreten.
  • ob genügend erfahrenes Personal vorhanden ist.
  • und ob das Team der gesamten Formel 1 einen zusätzlichen Nutzen bringt.

Um eine komplette Formel 1-Saison zu finanzieren, sind bei dem heutigen Standard mindestens 100 Million Euro notwendig. Der komplette Neuaufbau eines Teams kostet ebenfalls eine dreistellige Millionensumme. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass diese Investitionen nur von einem Hersteller oder einem etwas verrückten Milliardär gestemmt werden können.

Entscheidung Ende September

Ob die FIA bereits einen speziellen Kandidaten im Auge hat, für den die Ausschreibung gestartet wurde, ist nicht bekannt. Etwas verwunderlich ist der Zeitrahmen: Die Suche gilt explizit für die Jahre 2016 und 2017. Dabei ist es komplett unrealistisch, schon für die kommende Saison ein neues Team mit 2 fertigen Autos an den Start zu bringen.

Potenzielle Neueinsteiger müssen ihre vollständige Bewerbung bis zum 1. September 2015 beim Weltverband in Paris abgeben. Bis zum 30. September will die FIA dann eine Entscheidung treffen, ob ein Kandidat den Zuschlag erhält oder ob es mit den bekannten Teams weiter geht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden