Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Force India

Adrian Sutil und Vitantonio Liuzzi bestätigt

Adrian Sutil Foto: Force India 19 Bilder

Das Wirrwarr des Formel 1-Fahrerkarussels lichtet sich immer mehr. Zwei Fahrer sind nun vom Markt. Am Freitag (27.11.) bestätigte Force India Adrian Sutil und Vitantonio Liuzzi als Stammfahrer für die Formel 1-Saison 2010.

27.11.2009 Bianca Leppert

Für Adrian Sutil hatte das Team die Option schon gezogen, allerdings hatte sich der Deutsche bisher noch nicht endgültig festgelegt. 2010 wird Sutil sein drittes Jahr als Einsatzfahrer in der Formel 1 bestreiten. Zuvor war er Testfahrer bei Midland. Seine erste komplette Saison in der Königsklasse fuhr er für Spyker; im vergangenen Jahr und 2009 startete er für das Nachfolgeteam Force India.

"Ich fühle mich wohl hier", sagte Sutil. "Es fühlt sich an wie eine Familie. Und wenn du dich wohl fühlst, kannst du deine Energie zu 100 Prozent nutzen, um sie auf die Strecke zu bringen. In der nächsten Saison will ich regelmäßig in die Punkteränge fahren und vielleicht sogar aufs Podium. Das Team hat dieselben Ziele und ich bin mir sicher, wir können mehr als letzte Saison erreichen."

Liuzzis Stuhl wackelte noch

Vitantonio Liuzzis Cockpit schien noch nicht so gesichert zu sein wie das von seinem Teamkollegen Sutil. Er buhlte mit Nelson Piquet junior um die Gunst des Teams. Schlussendlich machte Liuzzi nun das Rennen. Der Italiener war im vergangenen Jahr noch Testfahrer für Force India und sprang ab dem Grand Prix von Monza für Giancarlo Fisichella ein, der zu Ferrari wechselte und dort Luca Badoer ersetzte.

"Es war immer mein Ziel 2010 wieder Rennen zu fahren und das habe ich erreicht", sagte Liuzzi. "Die fünf Rennen 2009 waren die Aufwärmphase. Nun fühle ich mich bereit dazu, in der nächsten Saison richtig zu pushen."

Der Test- und Ersatzfahrer wird nach dem Junior-Test bekannt gegeben

Teameigner Vijay Mallya freute sich besonders über die Konstanz für die kommende Saison. "Wir haben immer betont, dass die Konstanz der Schlüssel in dieser Phase der Teamentwicklung ist. Zum ersten Mal haben wir nicht nur dieselben Fahrer, sondern auch den gleichen Motor und das gleiche Management."

Der Test- und Ersatzfahrer soll nach dem Formel 1-Junior Test vom 1. bis 3. Dezember bekannt gegeben werden. Für Force India testen J.R. Hildebrand und DTM-Pilot Paul Di Resta.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden