Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Force India mit gedämpfter Hoffnung

Hülkenberg setzt auf das Rennen

Nico Hülkenberg - GP Australien 2015 Foto: xpb 37 Bilder

Force India startet mit bescheidenen Wünschen in die neue Saison. WM-Punkte wären schon ein Erfolg. Mit nur dreieinhalb Testtagen erwarten Nico Hülkenberg und Segio Perez einen schwierigen Saisonstart.

12.03.2015 Michael Schmidt

Für Force India sind die ersten Rennen des Jahres eine Fortsetzung der Testfahrten. Nico Hülkenberg und Sergio Perez spulten an zweieinhalb Tagen in Barcelona 1.699 Kilometer ab. Ein Drittel dessen, was die Konkurrenz geschafft hat. Das Minimalprogramm mit dem neuen Auto hat zwei Erkenntnisse gebracht. Der VJM08 ist zu langsam und die Technik ist zuverlässig.

Deshalb sind die Hoffnungen der Fahrer für den Saisonstart eher bescheiden. "Wenn wir in den ersten vier Rennen Punkte holen, wäre das ein Mega-Job", urteilt Perez. Kollege Hülkenberg ergänzt: "Das Podium liegt hier nicht drin. Mit dem bisschen Test sind wir ganz klar im Hintertreffen. Aber das erste Rennen bringt immer seine ganz eigenen Überraschungen. Wir müssen da sein, wenn andere Probleme bekommen."

Force India-Saisonstart mit Schmerzen

Hülkenberg und Perez setzen voll auf das Rennen. "Uns fehlt noch Speed. Den hätten wir auch nicht bekommen, wenn wir zwölf Tage getestet hätten. Wenn du zu wenig Abtrieb hast, ziehst du die Rundenzeit nicht einfach so aus dem Hut. Wir müssen deshalb schauen, dass wir es im Rennen optimal umsetzen. Da hilft uns der Mercedes-Motor und vielleicht auch unser Verständnis für die Reifen", hofft Hülkenberg.

Auch Perez spricht von maximaler Ausnutzung der Chancen. "Die Charakteristik des Autos hat sich gegenüber dem Vorjahr kaum geändert. Wir wissen deshalb, was wir zu erwarten haben. Der Speed des Autos reicht nicht aus, um aus eigener Kraft in die Punkte zu fahren. Wir müssen es über die Strategie oder die Zuverlässigkeit machen. Ich erwarte einen Saisonstart mit Schmerzen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden