Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Force India-Pilot Adrian Sutil

Start aus der Boxengasse nach Crash

Adrian Sutil Foto: dpa 37 Bilder

Adrian Sutils Qualifying endete im Reifenstapel von Kurve elf. Ein durchgefallenes Bremspedal bei 280 km/h fügte dem Force India des Deutschen nachhaltigen Schaden zu. Im Rennen wird Sutil aus der Box starten müssen.

20.06.2009 Tobias Grüner

"Da war nicht viel zu machen", erklärte Adrian Sutil nach seinem Abflug. "Ich konnte das Auto nur noch versuchen seitlich in den Reifenstapel zu bringen, damit der Aufprall nicht ganz so hart wird." Trotz aller Bemühungen war der Einschlag nicht zu verhindern: "Es war wirklich ein heftiger Crash. Das war schon hart. Aber ich bin zum Glück unverletzt."

Defekt an der dümmsten Stelle

Doch wie kam es dazu, dass der Deutsche plötzlich nur noch Passagier im eigenen Auto war? "Am Ende der Gegengeraden fiel das Bremspedal ohne Vorwarnung durch. Sowas passiert natürlich immer an der dümmsten Stelle", übte sich der unfreiwillige Crashtest-Dummy in Galgenhumor. Das Problem sei in dieser Saison allerdings noch nie aufgetreten.

Für das Team war der Defekt am Sutil-Force India doppeltes Pech. "Wir hätten heute locker beide Autos in die zweite Runde des Qualifyings bringen können", ist sich der Gräfelfinger sicher. "Leider war durch meinen Crash und den anschließenden Abbruch auch die Runde von Giancarlo dahin." Teamkollege Fisichella war wie Sutil gerade auf einer schnellen Runde, als die roten Flaggen geschwenkt wurden.

Nicht genügend Ersatzteile

Für das Rennen hat Sutil nun keine großen Hoffnungen mehr. "Wir müssen das Auto irgendwie wieder hinbekommen. Leider haben wir von den neuen Aerodynamikteilen nicht genügend da, so dass mein Auto wohl zum Teil mit alten Ersatzteilen fahren muss." Immerhin habe der Mercedes-Motor den Einschlag schadlos überstanden.

Umfrage
Ist Jenson Button der WM-Titel noch zu nehmen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden