Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1-Chance für Vettel

Foto: GIW

Sebastian Vettel darf sich Hoffnungen machen, am Grand-Prix-Wochenende in der Türkei erstmals im Freitags-Training (25.8.) für das Formel-1-Team BMW-Sauber zu fahren. Wie BMW am Mittwoch mitteilte, fehlt dem 19-Jährigen nur noch die für die Formel 1 notwendige Superlizenz.

23.08.2006

Vettel wird in jedem Fall mit nach Istanbul reisen. Sollte die Superlizenz vorliegen, steht einem Einsatz im Training an diesem Freitag als dritter BMW-Sauber-Pilot neben Nick Heidfeld und Robert Kubica nichts mehr im Wege. Sportchef Mario Theissen ist zuversichtlich, dass die Sportbehörde dem deutschen Nachwuchsmann die nötige Lizenz rechtzeitig erteilt.

Sollte die FIA den Antrag ablehnen oder nicht rechtzeitig erteilen, wird BMW keinen Ersatzfahrer für die Freitagstests nominieren. "Wir fahren dann mit zwei Autos", sagt Sprecher Jörg Kottmeier.

Der siebte Deutsche in der Formel 1

Dass Vettel die Eignung für höhere Aufgaben besitzt, steht außer Frage. Der Heppenheimer hatte am Wochenende auf dem Nürburgring den 11. und 12. Lauf der Formel-3-Euroserie gewonnen und seine Titelaussichten in dieser Nachwuchsklasse verbessert. Vettel, der von BMW in dessen Formel-1-Programm gefördert wird, erhält die Chance in der Königsklasse, weil der bisherige polnische Testfahrer Kubica nach der Entlassung des Kanadiers Jacques Villeneuve zum Stammpiloten aufgerückt ist.

Vettel wäre nach Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nico Rosberg und seinem BMW-Kollegen Nick Heidfeld sowie den Testpiloten Adrian Sutil und Markus Winkelhock der siebte deutsche Pilot, der in diesem Jahr in der Formel 1 eingesetzt wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden