Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1 Junior-Test

Renault gibt drei Fahrern eine Chance

Renault F1 Foto: Renault F1 12 Bilder

Noch immer ist nicht endgültig beschlossen ob Renault nächstes Jahr als Team oder Motorenlieferant der Formel 1 erhalten bleiben wird. Trotzdem nutzen die Franzosen den Formel 1-Junior Test, um drei Piloten eine Chance zu geben, sich zu beweisen.

27.11.2009 Bianca Leppert

Renault hat Bertrand Baguette, Ho-Pin Tung und Lucas di Grassi offiziell für den Junior-Test vom 1. bis 3. Dezember im spanischen Jerez bestätigt. Als Erster wird am Dienstag der Belgier Bagutte in den Genuss des Formel 1 Fahrens kommen. Der 23-Jährige gewann die Renault World Serie 3.5 und darf als Belohnung Formel 1 Luft schnuppern.

Möglichkeit für Renault Nachwuchstalente zu sichten

Daneben wird auch der Chinese Tung eine Chance erhalten. Der 26-Jährige testete bereits für Williams und sammelte in GP2, A1GP und der Superleague Formula Erfahrung. Ebenfalls mit von der Partie ist Lucas di Grassi, der seit längerer Zeit zum Renault-Fahrerkader gehört und auch schon im Formel 1 saß.
 
Teamchef Bob Bell sagte: "Das Testen ist heutzutage so beschränkt, dass es eine perfekte Möglichkeit für uns ist, aufstrebende Talente wie Bertrand, Ho-Pin und Lucas einzuschätzen. All diese Fahrer sind sehr vielversprechend und wir freuen uns darauf, zu sehen, wozu sie fähig sind."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden