Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1: Pressestimmen GP Europa 2010

Webber hebt ab, Alonso betrogen

Sebastian Vettel 33 Bilder

Die Pressestimmen nach dem Formel 1 Grand Prix von Europa würdigen Sebastian Vettels Sieg in Valencia nur kaum. Die Schlagzeilen wurden vor allem von Mark Webbers Horrorcrash und dem kontroversen Safety Car Einsatz beherrscht.

28.06.2010

Frankreich:

Libération: Vettel hat wieder Bodenhaftung, Webber hebt ab. Die Piloten von Red Bull haben gestern mit einem Sieg und einem spektakulären Unfall den Großen Preis von Europa geprägt.
 
Le Parisien:
Webber hatte den Schrecken seines Lebens.
 
L'Équipe: Und Webber hebt ab... Ein spektakulärer Unfall, den er unbeschadet übersteht.

Italien:
 
La Gazzetta dello Sport: Hamilton-Skandal - Ferrari betrogen. Angst um Webber, Lewis wie ein Stier, Ferrari betrogen. Ferrari ist fuchsteufelswild. Hamilton - Ein Schlaumeier auf dem Siegerpodest.
 
Tuttosport: Die F1 im Chaos - Alonso wurde betrogen.
 
Corriere dello Sport: Hamilton spielt den ganz Cleveren und wird Zweiter - Alonso ist außer sich vor Wut.
 
Corriere della Sera: Vettel dominiert die Formel Chaos.
 
La Repubblica: Angst, Sicherheitsdiskussion und Skandale - das ist die Formel Chaos.
 
Spanien:
 
El País: Kontroverser hätte der Einsatz des Safety Cars kaum sein können. Das Rennen von Valencia wird angesichts der Vorfälle in Erinnerung bleiben.
 
El Mundo: Hamilton erzürnt Alonso, der durch das Zögern der Kommissare benachteiligt wurde. Dass seine Zeit bei Ferrari derart turbulent sein würde, damit hat der Spanier nicht gerechnet.
 
As: Hamilton wurde dank der FIA Zweiter.
 
Marca: Totalschaden. Die Rennleitung hat Alonsos Leistung kaputt gemacht. Hamilton konnte erneut Kapital aus einer illegalen Aktion schlagen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden