Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1-Saisonstatistik

BrawnGP überzeugte mit Konstanz

Brawn GP Foto: dpa 86 Bilder

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache. BrawnGP gewann die zwei WM-Titel (Fahrer, Konstrukteure) hauptsächlich mit einer starken ersten Saisonhälfte und Konstanz. Button und Barrichello kamen fünf Mal mehr ins Ziel und neun Mal mehr in die Punkteränge als Red Bull.

27.11.2009 Michael Schmidt

Eine Zahl sagt alles. Jenson Button und Rubens Barrichello legten 1921 von 1976 möglichen Rennrunden zurück. Das entspricht einer Quote von 97,2 Prozent. Nur Ferrari (93,1 Prozent) und Williams-Toyota (92,0 Prozent) schafften noch die 90 Prozent-Hürde.

Die BrawnGP-Boys landeten auch 31 von 34 Mal in den Punkterängen, davon 15 Mal auf dem Podest und acht Mal ganz oben. Nur zwei Mal kamen die Konstrukteurs-Weltmeister nicht über die volle Distanz. Für Button war in Spa der Traum schon nach drei Kilometern ausgeträumt. Romain Grosjean hatte ihn ihm Getümmel der ersten Runde abgeschossen. Barrichello wurde in Istanbul vorzeitig aus dem Rennen geholt.
 
Hinter den Hauptdarsteller BrawnGP und Red Bull klafft eine große Lücke
 
"Das beim Start vorgeschädigte Getriebe hätte die Distanz vielleicht geschafft, aber wir wollten keine weiteren Schäden riskieren“, erklärt Teamchef Ross Brawn den einzigen technisch bedingten Ausfall. Konkurrent Red Bull sah nur bei 27 von 34 Möglichkeiten die Zielflagge. Mark Webber und Sebastian Vettel beklagten zwei Defekte (Motor, Vorderradaufhängung) und fünf Unfälle. Von den 27 Zielankünften endeten nur 22 in den WM-Punkten. Nur bei der Zahl der Podestplätze steht Red Bull-Renault besser da als BrawnGP-Mercedes. 16 Mal jubelten Vettel und Webber bei der Siegerehrung, sechs Mal davon als Sieger.
 
Hinter den beiden Hauptdarstellern der Weltmeisterschaft klafft eine große Lücke bis zum drittplatzierten McLaren-Mercedes. Das zeigt der Punktestand. BrawnGP und Red Bull schöpften zusammen 325,5 Zähler ab, das entspricht 49 Prozent aller möglichen Punkte. Der Zweite hat mehr als doppelt so viele Punkte auf dem Konto wie der Dritte. Auch bei den Zielankünften konnte das große Mittelfeld der Formel 1 Weltmeister BrawnGP nicht das Wasser reichen. Toyota kam auf 29, BMW auf 28 Zielankünfte. Aussteiger Toyota war mit 16 Platzierungen in den Punkterängen immerhin drittbester in dieser Wertung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden