Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1-Test Barcelona

Ferrari setzt erste Bestzeit

Foto: dpa

Felipe Massa war zum Auftakt der Winter-Testfahren der schnellste Mann. Weltmeister Renault zeigte dagegen eine dezente Vorstellung. Einziger Deutscher war Nick Heidfeld im BMW auf Rang vier.

29.11.2006 Markus Stier

Bei 1:17,160 Minuten blieb die Zeitnahme für Felipe Massa im Ferrari F2006 stehen. Damit setzte der Ferrari-Pilot die erste Testbestzeit nach fünf Wochen Testverbot. Mit den neuen Bridgestone-Einheitsreifen für den Saisonauftakt 2007 lag Massa vier Sekunden über dem Rundenrekord. Pedro de la Rosa war im McLaren-Mercedes Zweiter in 1:17.455 Minuten und Schnellster der Bridgestone-Neuzugänge vor Luca Badoer im zweiten Ferrari (1:17.555 Minuten).

Für die Teams von Renault, McLaren, BMW, Honda, Red Bull und Toro Rosso war der erste Testtag in Barcelona die Premiere auf Bridgestone-Reifen. So ging es für viele Fahrer und Ingenieure bei kühlen neun Grad Celsius um Eingewöhnung und das Sammeln von Daten.

Rote Flagge für Hamilton

Nick Heidfeld war der einzige Deutsche am Start, er setzte im BMW als zweitschnellster Bridgestone-Neuling die viertschnellste Zeit in 1:17,651 Minuten. Formel-Neuling Lewis Hamilton war mit 1,1 Sekunden Rückstand auf die Spitze und acht Zehntel Rückstand auf Teamkollege Pedro de la Rosa noch nicht ganz aufgewärmt. Der Engländer blieb am Morgen mit einer Panne liegen und sorgte für die erste rote Flagge seiner Formel 1-Karriere.

Landsmann Anthony Davidson war im Super Aguri als Elfter nur knapp langsamer als Nelson Piquet Jr. im Renault und schneller als der neue Renault-Stammfahrer Heikki Kovalainen. Der plötzliche Leistungssprung des japanischen Teams ist allerdings wenig verwunderlich, ähnelt das eingesetzte Auto doch verdächtig dem 2006er Werks-Honda.

Die Schlusslicher bildeten geschlossen die Red Bull-Teams, wobei die Youngster von Toro Rosso die Red Bull-Topmannschaft ausstachen. Red Bull-Neuzugang Mark Webber wurde Vorletzter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden