Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1 weiter in Indianapolis

Foto: dpa

Streckenbesitzer Tony George bestätigt, dass der Vertrag der Formel 1 mit seiner Rennstrecke verlängert wird. Allerdings gilt der Deal lediglich für ein Jahr.

17.08.2006 Markus Stier

Obwohl noch nichts offiziell bekanntgegeben wurde, sagte Indy-Besitzer Tony George gegenüber der Zeitung "Indianapolis Star", dass es 2007 nicht nur weiterhin einen Großen Preis der USA geben wird, das US-Rennen wird auch weiterhin in Indianapolis ausgetragen.

Der aktuelle Vertrag endete mit dem Rennen 2006, wegen der Sicherheitsprobleme mit den Reifen 2006 und nachlassender Zuschauerzahlen kritisierte Formel 1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone das Rennen und äußerte öffentlich Abwanderungsgelüste. Auch wenn George nun eine Vertragsverlängerung vorweisen kann. Mit der Vertragsdauer von nur einem Jahr ist sein Grand Prix quasi "auf Bewährung".

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden