Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fotos Barcelona Test 2014 (Tag 2)

Die Bilder vom zweiten Testtag

Daniel Juncadella - Force India - Barcelona - F1 Test 2 - 14. Mai 2014 Foto: Wilhelm 69 Bilder

Der zweite Testtag in Barcelona stand ganz unter dem Motto: "Mehr Sound für die Formel 1". Doch neben der neuen Mercedes-Tröte gab es noch einige andere Highlights. Wir haben die besten Bilder für Sie in unserer Galerie gesammelt.

14.05.2014 Tobias Grüner

Kurz bevor die zweite und letzte Testsession in Barcelona am Dienstag (14.5.2014) angepfiffen wurde, versammelte sich eine große Menschentraube vor der Mercedes-Garage. Es hatte sich herumgesprochen, dass der Silberpfeil mit Nico Rosberg am Steuer an diesem Tag mit einem neuen Auspuff ausrücken würde – dem sogenannten Tröten-Auspuff.

Alle Details zu dem unförmigen Trichter-Endrohr haben wir in unserer >> Technik-Story für Sie zusammengefasst. Es gab aber noch einige andere Highlights auf der Strecke zu sehen. Technikfans freuten sich auch über die große Anzahl an Aero-Messgeräten, die bei den ersten Installationsrunden installiert waren, um Daten zu sammeln.

Force India in der Mauer

Nach dem verregneten und kühlen Dienstag zeigte sich das Wetter zum großen Barcelona-Finale deutlich freundlicher. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die profilierten Pirelli-Gummis frühzeitig eingepackt werden. Nach Toro Rosso und Sauber am ersten Testtag waren in der zweiten Session übrigens McLaren und Force India zur exklusiven Gummi-Erprobung eingeteilt.

Doch das Programm wurde schnell unterbrochen. Force India-Testfahrer Daniel Juncadella setzte sein Formel 1-Auto schon nach wenigen Runden heftig in die Bande. Im McLaren gab Nachwuchsmann Stoffel Vandoorne sein Debüt. Der junge Belgier wurde im Vorjahr Vizemeister der Renault World Series hinter Kevin Magnussen, der bekanntlich zum Stammfahrer befördert wurde.

Susie Wolff rutscht ins Kiesbett

Auch bei Williams war ein neues Gesicht am Steuer. Susie Wolff war zum zweiten Mal in ihrer Karriere in einem aktuellen Formel 1-Auto unterwegs. Beim Young Driver Test in Silverstone hatte die ehemalige DTM-Pilotin im Vorjahr ihre ersten schnellen Runden gedreht. Der zweite Anlauf begann am Mittwoch allerdings etwas holprig. Wolff landete nach wenigen Runden im Kiesbett. Das Auto blieb dabei allerdings unbeschädigt. Nach einer kurzen Reinigung ging es weiter.

In unserer Bildergalerie haben wir die Fotos vom zweiten Testtag. Wie gewohnt, wird die Fotoshow mehrmals am Tag aktualisiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden