Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fotos F1-Test Jerez (Tag 3)

Der dritte Testtag in Bildern

Fernando Alonso - Ferrari - Formel 1 - Jerez - Test - 30. Januar 2014 Foto: Baldauf / SB-Medien 150 Bilder

Am dritten Testtag von Jerez haben die Teams wieder versucht, den Kilometerstand ihrer Autos zu erhöhen. Bei besten Bedingungen hatten vor allem für die spanischen Fans auf den Tribünen Spaß: Alonso war erstmals im Einsatz. Wir haben die Bilder des Tages.

30.01.2014 Tobias Grüner

Am Donnerstag (30.1.2014) war in Jerez großer Bettenwechsel angesagt. Gleich mehrere Piloten griffen in der dritten Testsession zum ersten Mal in das Geschehen ein. Die Fans auf den Tribünen in Andalusien fieberten vor allem dem Debüt von Fernando Alonso im neuen Ferrari F14T entgegen. Nach 2 Tagen mit Kimi Räikkönen am Steuer ist den Rest der Woche der spanische Doppel-Weltmeister im Einsatz.

Hülkenberg und Sutil erstmals im Jerez-Einsatz

Auch aus deutscher Sicht gab es am dritten Tag interessante Premieren. Bei Force India griff erstmals Nico Hülkenberg ins Lenkrad. Eigentlich sollte der Rheinländer schon am Mittwoch fahren, doch durch die Startprobleme wurde das Programm beim indisch-britischen Rennstall noch einmal über den Haufen geworfen.

Bei Sauber sahen wir ebenfalls ein neues Gesicht. Adrian Sutil ist nach 6 Jahren bei Force India erstmals mit einem anderen Formel 1- Auto unterwegs. Der Gräfelfinger hatte schon am Mittwoch ganz genau zugeschaut, als Teamkollege Esteban Gutierrez seine Runden drehte. Bei Williams war Felipe Massa erstmals im Einsatz. Der gelbe Helm im blauen Auto war etwas ungewohnt.

Marussia feiert Premiere

Aber nicht nur neue Fahrer hatten sich für die dritte Testsession angekündigt. Mit Marussia kam auch ein ganz neues Auto mit etwas Verspätung in Jerez an. Unsere Fotografen sind natürlich dabei, wenn der rot-schwarze Renner erstmals auf die Strecke geht.

Viele Fans interessieren sich vor allem für die Technik der neuen Autos. Bei Mercedes stand zum Beispiel im Heckbereich das erste kleine Aero-Update auf dem Programm. Außerdem gab es erstmals aufwändige Messapparate zur Ermittlung von Strömungsdaten zu sehen. Natürlich liefern wir Ihnen in unserer Bildergalerie wie gewohnt einen genauen Blick auf die interessantesten Details. Den ganzen Tag über werden wir die Fotoshow mit aktuellen Bildern aufstocken. Es lohnt sich also, mehrmals reinzuschauen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden