Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fotos GP Australien 2013

Die ersten Impressionen aus Melbourne

Safety-Car - Formel 1 - GP Australien - 13. März 2013 Foto: Grüner 71 Bilder

Die Formel 1-Gemeinde trifft sich in Australien zum ersten Rennen des Jahres. Wir haben uns schon am Mittwoch im Albert Park umgesehen. Die ersten Impressionen aus Melbourne finden Sie in der Fotogalerie.

13.03.2013 Tobias Grüner

Nach den viel zu kalten Wintertests in Spanien kommt die Formel 1 langsam wieder auf Betriebstemperatur. Bei gemütlichen 28°C herrschte im Fahrerlager von Melbourne am Mittwoch (13.3.2013) noch entspannte Stimmung. Doch das wird sich bald ändern. Am Freitag heulen im Albert Park erstmals in diesem Jahr die Motoren auf. Noch weiß niemand genau, wo er im Kräfteverhältnis steht.

Die meiste Arbeit hatten am Mittwoch die Mechaniker. Die Autos, die per Luftfracht in Einzelteilen nach Down Under geschickt wurden, mussten zusammengebaut werden. Wie immer zu Beginn einer Saison sitzen die Handgriffe an der neuen Technik noch nicht ganz. Außerdem kamen wie immer noch Last-Minute-Updates, die erst noch angepasst werden müssen.

Safety-Car gewinnt gegen Medical-Car

Die ersten Autos, die auf die Strecke durften, waren am Mittwoch die Safety-Cars. In seinem Flügeltürer fuhr Bernd Mayländer ein paar Beschleunigungsrennen auf der Zielgerade gegen das C-Klasse Medical-Car. Der Kombi hatte gegen den SLS keine Chance.

Für Freunde historischer Rennwagen hat der Albert Park in diesem Jahr etwas ganz Besonderes zu bieten. Die Australier feiern 60 Jahre Autorennen in Melbourne. Zum Jubiläum wurden einige legendäre Renner in einem großen Zelt ausgestellt.

Die ersten Impressionen von der Strecke und drumherum finden Sie in der Fotogalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden