Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fotos GP Italien 2016 (Rennen)

Europa-Abschied mit Knalleffekt

Felipe Nasr - GP Italien 2016 Foto: sutton-images.com 67 Bilder

Der Grand Prix von Italien lebte von der Action in der Startphase und den emotionalen Bildern auf dem Podium. Wir zeigen die Highlights noch einmal in der Galerie und erzählen die Geschichte des Rennens nach.

04.09.2016 Tobias Grüner

Die Formel 1 verabschiedete sich mit einem Knalleffekt aus Europa. Statt des erwarteten Hamilton-Siegs gab es am Ende eine riesige Rosberg-Party. Selbst die Ferrari-Fans gröhlten mit, als der Mercedes-Pilot auf dem Podium lautstarke Feiergesänge anstimmte.

Die Entscheidung im Silber-Duell war schon nach wenigen Metern gefallen. Hamilton patzte auf den ersten Metern und fiel sogar noch hinter die Ferrari zurück. Doch Vettel und Räikkönen wurden nur kurz zum Ärgernis für den Weltmeister. Über die Strategie setzte sich der Champion am Ende locker durch.

Nasr und Palmer kollidieren spektakulär

Im Mittelfeld kam es zu mehr Action und vielen direkten Duellen auf der Strecke. Den spektakulärsten Zweikampf lieferten sich Felipe Nasr und Jolyon Palmer. Beim Fight am Rande der Strecke verhakten sich die Reifen der beiden Autos, was wie in diesen Fällen üblich zu einem ordentlichen Abflug führte. Sowohl für den Renault als auch für den Sauber war das Rennen damit gelaufen.

Das große Highlight des Monza-Wochenendes bildeten aber die Szenen nach dem Rennen. Kaum hatten alle Autos die karierte Flagge gesehen, verwandelten die Tifosi die lange Gerade unter dem Podium in ein Meer aus Fahnen und Konfetti. Solche Szenen sieht man in der Formel 1 nur in Italien.

In der Galerie blicken wir noch einmal auf die schönsten Momente vom Rennsonntag.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden