Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fotos GP Mexiko 2015 (Freitag)

Heiße Rutschpartie in Mexiko

Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Mexiko - 30. Oktober 2015 Foto: xpb 73 Bilder

Die Fans bekamen schon am Freitag jede Menge Action auf der renovierten Strecke in Mexiko-City geboten. Der rutschige Asphalt sorgte für jede Menge Drifts und Dreher. Bei Nico Rosberg fackelten die Bremsen ab. Wir haben die Bilder.

30.10.2015 Tobias Grüner

Die Fans in Mexiko mussten 23 Jahre auf Formel 1-Action im eigenen Land warten. Am Freitag (30.10.2015) war es schließlich soweit. Um Punkt 10 Uhr in der Früh gingen die ersten Autos auf die Bahn.

Piloten driften auf rutschigem Asphalt

Regen in der Nacht sorgte für feuchte Stellen auf der Strecke. Aber auch nachdem alles abgetrocknet war, klagten die Piloten über den geringen Griplevel. Der neue Asphalt schwitzte noch Öl aus, was es die ersten Erkundungsrunden auf neuem Terrain nicht gerade erleichterte.

Beim Versuch, die Grenzen auszuloten, reihte sich ein Dreher an den anderen. Ständig war irgendwo ein Pilot neben der Strecke. Da war es nur logisch, dass Max Verstappen seine Bestzeit im ersten Training nur dank einer unfreiwilligen Abkürzung in den S-Kurven setzen konnte.

Ungewöhnliche Fotos aus Mexiko

Für die heißeste Szene sorgte Nico Rosberg. Am Mercedes schlugen Flammen aus den hinteren Felgen, nachdem sich der Deutsche am Eingang in das Baseballstadion verbremst hatte. Die Karbonstopper waren einfach zu heiß geworden.

Apropos Baseball-Stadion: Die Strecke in Mexiko hat einige ungewöhnliche Sektionen zu bieten. Entsprechend ungewöhnlich sind auch die Bilder. Wir haben die besten Fotos vom Trainingsfreitag in unsere Galerie gepackt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden