Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fotos GP Singapur 2014 (Mittwoch)

Vorbereitung auf die Nachtschicht

Impressionen - Formel 1 - GP Singapur - 17. September 2014 Foto: ams 60 Bilder

Die Atmosphäre bei der Formel 1 in Singapur ist einzigartig. Tropische Temperaturen und Flutlicht machen das Nachtrennen zu einem besonderen Event. Wir haben uns schon am Mittwoch (17.09.2014) im Fahrerlager und der Boxengasse umgesehen und zeigen Ihnen die ersten Bilder.

17.09.2014 Tobias Grüner

In Singapur ist wieder das Formel 1-Fieber ausgebrochen. Schon seit Monaten sind fleißige Helfer unentwegt damit beschäftigt, die 5,065 Kilometer Strecke auf den öffentlichen Straßen im Bezirk Marina Bay abzustecken. 1.500 Flutlichter wurden installiert um das rechtwinklige Asphaltband auch in der Nacht taghell erstrahlen zu lassen.

Singapur macht sich bereit für die Formel 1

Nicht nur die Arbeiter an der Strecke kamen bei den Vorbereitungen ordentlich ins Schwitzen. Auch die Aufbauhelfer der 11 Teams stöhnten in der Boxengasse über die Hitze. 31°C zeigte das Quecksilber am Mittwoch. Egal ob Tag oder Nacht – richtig kühl wird es in Singapur bekanntlich nie. Und auch die Luftfeuchtigkeit ist zu jeder Zeit gleichbleibend hoch. Jede Bewegung außerhalb klimatisierter Gebäude wird zur schweißtreibenden Angelegenheit.

Davon ließen sich die Teams aber nicht einbremsen. Seit Wochenbeginn wird ein Container nach dem anderen zur Zielgeraden gekarrt und vor den Boxen ausgeladen. Zunächst galt es, die Garagen einzurichten. Mittlerweile sind auch die Chassis eingetroffen. Bis Freitag muss die Technik einsatzbereit sein.

Wie weit die Vorbereitungen schon fortgeschritten sind, zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie mit den ersten Impressionen vom Mittwoch.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden