Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fotos GP Spanien 2016 (Freitag)

Lasst die F1-Action in Barcelona beginnen

Felipe Massa - Williams - GP Spanien 2016 - Barcelona - F1 - Freitag - 13.5.2016 Foto: sutton-images.com 111 Bilder

Endlich Freitag, endlich Formel 1: Zum Auftakt des Grand Prix-Wochenendes in Spanien ließen es die Piloten ordentlich qualmen. Wir haben die besten Bilder und Eindrücke gesammelt - von der Strecke, aus der Boxengasse und aus dem Fahrerlager.

13.05.2016 Andreas Haupt

Klar, auf welche zwei Fahrer zum Auftakt des Formel 1-Wochenendes in Spanien alle Augenpaare gerichtet waren: einerseits auf Max Verstappen, andererseits auf Daniil Kvyat. Die beiden Fahrer tauschten nach dem GP Russland die Cockpits. Wenn auch mehr als unfreiwillig im Falle des 22-jährigen Russen. Er muss nun mit dem Toro Rosso vorlieb nehmen.

Strecken- und Technikbilder in der Fotoshow

Sowohl Kvyat als auch Verstappen, der für den Rest der Saison den Red Bull RB12 steuern darf, lernten am Freitag erstmals ihre neuen Einsatzfahrzeuge auf der Strecke kennen. Der 18-jährige Senkrechtstarter Verstappen ließ es mit einem Verbremser in der ersten Kurve richtig qualmen. Wie auch sein neuer Teamkollege Daniel Ricciardo. Der Australier legte vor der Red Bull-Garage mit durchdrehenden Rädern ordentlich Gummi. Die schnellste Zeiten brannten in der ersten Übungseinheit aber andere in den Asphalt: Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Bis auf Williams und Sauber haben alle Teams ihre Autos für Barcelona mehr oder weniger modifiziert. Entsprechend wurden die Rennwagen in der Früh mit Messgeräten ausgestattet oder mit FloViz-Farbe bepinselt. Um so die neuen Teile zu verifizieren. Das und noch viel mehr sehen Sie in unserer großen Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden