Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Freispruch für Räikkönen und Rubinho

Die Rennkommissare sprachen Ferrari-Pilot Rubens Barrichello und McLaren-Mercedes-Fahrer Kimi Räikkönen von jeglicher Mitschuld am Startcrash in Hockenheim frei.

22.08.2003

Die Unfall-Gegner von Ralf Schumacher (Foto) in Hockenheim, Kimi Räikkönen und Rubens Barrichello, sind von den Rennkommissaren in Budapest freigesprochen worden. Die Neuverhandlung war nötig geworden, weil das Berufungsgericht der FIA die Strafe der Rennkommissare von Hockenheim aufhob und abschwächte: Demnach war Ralf Schumacher nicht mehr alleine für den Crash verantwortlich, sondern trug lediglich eine Teilschuld.

Wenn aber der Williams-BMW-Fahrer nur eine Teilschuld trug, müssten die beiden anderen in den Crash involvierten Piloten logischer Weise eine Mitschuld tragen. Um dies zu klären, mussten die Rennkommissare von Hockenheim nach Budapest reisen und den Fall neu verhandeln. Das Ergebnis war fiel erwartungsgemäß aus, obwohl es eigentlich unlogisch ist: Kimi Räikkönen und Rubens Barrichello sind unschuldig. Der Logik nach wäre Ralf Schumacher nun wohl doch der Alleinschuldige...

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden