Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gené fährt auch in Silverstone

Williams-Testfahrer Marc Gené kommt am kommenden Wochenende (9.-11.7.) zu seinem dritten Grand Prix-Einsatz für Williams-BMW. Der Spanier vertritt den verletzten Ralf Schumacher. Aufgrund seiner Erfahrung war Gené die erste Wahl.

07.07.2004

Marc Gené kennt den neuen Williams FW26 und vor allem kennt er den Kurs in Silverstone, wo er schon tausende Testkilometer abgespult hat. Somit ist der Spanier die logische Wahl für Frank Williams. Das Team will unbedingt vermeiden, sich wie am vergangenen Wochenende in Magny Cours wieder bei der Abstimmungsarbeit zu verirren.

"Ich freue mich sehr auf das Wochenende in Silverstone. Die Strecke liegt unserem FW26. Wir sollten beim Heimrennen von Williams ein paar Punkte holen, zumal viele von den Jungs aus der Fabrik zum Zuschauen kommen", sagt Gené vor seinem insgesamt 36. Grand Prix.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden