Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gené glänzt am ersten Testtag

Foto: Ferrari

Am ersten Testtag nach der sechswöchigen Zwangspause holte sich der Ferrari-Neuzugang Marc Gené in Barcelona die Bestzeit.

24.11.2004

In 1:15,662 Minuten blieb die Zeitmessung in Barcelona stehen. Damit distanzierte Marc Gené an seinem ersten Arbeitstag für Ferrari Toyota-Mann Jarno Trulli um acht Zehntelsekunden. Gené fuhr seine Bestzeit am Morgen in der bisherigen Aerodynmik-Konfiguration. Als der Spanier nachmittags mit den beschnittenen Flügeln für 2005 unterwegs war, stiegen auch die Rundenzeiten deutlich.

An diesem ersten Testtag nach Saisonende fanden sich noch nicht allzu viele Konkurrenten auf dem Circuit de Catalunya. Ferrari-Kollege Luca Badoer war in 1:17,676 Minuten Drittschnellster vor Schlusslicht Mark Webber (1:27,953 Minuten), der bei seinem ersten Ausflug im Williams-BMW nur einige Installationsrunden drehte. Die Tests werden am Mittwoch(24.11.) fortgesetzt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel Gené geht zu Ferrari
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden