Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Getriebeschaden bei Toyota

Timo Glock muss fünf Startplätze zurück

Timo Glock Foto: Toyota 22 Bilder

Pech für Timo Glock: Im Abschlusstraining zum Großen Preis von China verabschiedete sich das Getriebe an seinem Toyota. Wegen des fälligen Wechsels des Getriebes wird Glock fünf Startplätze zurückgestuft.

18.04.2009 Tobias Grüner

Nach nur sechs Runden war die Generalprobe für das Shanghai-Qualifying für Timo Glock beendet. "Beim Hochschalten auf der langen Geraden ging der fünfte Gang plötzlich nicht mehr rein", schildert der Kölner das Technik-Pech aus Fahrersicht. An der Box wurde schnell klar, dass das Getriebe nicht mehr zu reparieren war. Durch den fälligen Wechsel der Schaltbox wird der Toyota-Pilot automatisch fünf Plätze in der Startaufstellung nach hinten versetzt.

"Wir waren im Qualifying bisher immer gut", spricht sich Glock Mut zu. "Ich hoffe, dass wir uns auch heute noch eine vernünftige Ausgangssituation erarbeiten können." Bei Teamkollege Jarno Trulli lief das Abschlusstraining deutlich erfolgreicher. Mit Platz zwei zeigte der Italiener das Potenzial des Toyotas. "Bei mir war die Strecke leider noch sehr schlecht", erklärte Glock. "Deshalb konnte ich noch nicht viel über das Setup erfahren."

Probleme bei Red Bull

Timo Glock war nicht der einzige Deutsche am Samstag mit technischen Problemen. Auch Sebastian Vettel verbrachte die meiste Zeit des dritten Trainings in der Box. Am Ende schaffte der Red Bull-Pilot nur eine Runde mehr als Glock. Auch Teamkollege Webber musste nach acht Runden pausieren. "Bei beiden Autos gab es Probleme an der Antriebswelle", erklärte Red Bull-Teamberater Helmut Marko.

Die betreffenden Teile müssen gewechselt werden. Da allerdings bei beiden Fahrern der gleiche Fehler auftrat, steht hinter der Zuverlässigkeit im Qualifying und im Rennen ein großes Fragezeichen. "Wir glauben die Ursache zu kennen", so Marko vorsichtig. Das Problem sei vorher allerdings noch nie aufgetreten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden