Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Australien 2015 (Training 3)

Hamilton setzt erste Duftmarke

Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Australien - 13. März 2015 Foto: xpb 88 Bilder

Weltmeister Lewis Hamilton hat sich im dritten Training zum GP Australien seine erste Bestzeit der neuen Saison notieren lassen. Teamkollege Nico Rosberg musste sich noch hinter Sebastian Vettel mit Rang 3 zufrieden geben. Red Bull und Honda kämpften weiter mit Problemen.

14.03.2015 Tobias Grüner

Mercedes ist an diesem Melbourne-Wochenende bisher seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Nach 2 Rosberg-Bestzeiten am Freitag diktierte im dritten Training am Samstag (14.3.2015) Lewis Hamilton das Tempo. Mit 1:27.867 Minuten fuhr der Brite klar die Bestzeit. Knapp 7 Zehntel fehlten Ferrari-Konkurrent Sebastian Vettel, der auf Rang 2 landete.

Nico Rosberg kam bei seinem schnellen Versuch auf den weichen Reifen nicht ganz so gut zurecht. Er musste sich knapp eine Sekunde hinter Hamilton mit Rang 3 zufrieden geben. Im Qualifying dürfte der Gewinner der Pole Position-Trophäe von 2014 aber wohl der einzige Gegner seines Teamkollegen sein. Hamiltons Bestzeit am Samstag war übrigens knapp 2 Zehntel langsamer als Rosbergs Marke vom Vortag, was vor allem an den deutlich höheren Temperaturen lag.

Vettel bleibt erster Mercedes-Verfolger

Im Kampf um die zweite Startreihe scheint Sebastian Vettel die besten Karten zu besitzen. Wie schon tags zuvor war der Heppenheimer auch im dritten Training der schnellste Nicht-Mercedes-Pilot. Teamkollege Kimi Räikkönen scheint sich im Kampf gegen die beiden Williams schwerer zu tun. Der Iceman landete in der Generalprobe zum Qualifying knapp hinter Valtteri Bottas und Felipe Massa auf Rang 6.

Lotus ist dahinter aktuell die vierte Kraft im Feld. Romain Grosjean und Pastor Maldonado kamen auf die Positionen 7 und 8. Die letzten Top-Ten-Plätze belegten Toro Rosso-Rookie Carlos Sainz und Sauber-Neuling Felip Nasr. Force India scheint dagegen keine Chance auf das Q3-Finale im Qualifying zu besitzen. Nico Hülkenberg und Sergio Perez mussten sich mit den Plätzen 13 und 14 begnügen.

Probleme bei Red Bull und McLaren

Auch bei Red Bull lief es nicht rund. Nach seinem Motorschaden am Vortag kämpfte Daniel Ricciardo im FP3 erneut mit technischen Problemen. Sein RB11 blieb zwischendurch kurzzeitig nach einer Startübung am Boxenausgang stehen und musste zur Garage zurückgeschoben werden. Anschließend kam der Australier immerhin noch auf 10 Runden. Die schnellste davon reichte dem Lokalmatador aber gerade einmal zu Rang 15.

Auch Teamkollege Daniil Kvyat hatte kein Technikglück. Der Russe schaffte nur 6 Runden, bevor er von einem Antriebsproblem gestoppt wurde. Eine ideale Vorbereitung für das Qualifying sieht anders aus. Auf einen Versuch mit weichen Reifen musste der Russe verzichten.

Auch bei McLaren ging nicht viel voran. Wie schon am Freitag sind die Honda-Renner in Sachen Pace meilenweit von der Konkurrenz entfernt. Kevin Magnussen fehlten 3,5 Sekunden auf die Spitze, Jenson Button war sogar noch 3 Zehntel langsamer. Wenn die Konkurrenz keine großen Probleme im Qualifying hat, droht den beiden McLaren die letzte Startreihe.

FahrerTeamZeit / RückstandRunden
1. Lewis HamiltonMercedes1:27.867 Min.11
2. Sebastian VettelFerrari+ 0.696 Sek.13
3. Nico RosbergMercedes+ 0.95414
4. Valtteri BottasWilliams+ 1.04514
5. Felipe MassaWilliams+ 1.12118
6. Kimi RäikkönenFerrari+ 1.15013
7. Romain GrosjeanLotus+ 1.61412
8. Pastor MaldonadoLotus+ 1.99715
9. Carlos SainzToro Rosso+ 2.00219
10. Felipe NasrSauber+ 2.06724
11. Max VerstappenToro Rosso+ 2.08516
12. Marcus EricssonSauber+ 2.74621
13. Nico HülkenbergForce India+ 2.87414
14. Sergio PerezForce India+ 3.12617
15. Daniel RicciardoRed Bull+ 3.31810
16. Kevin MagnussenMcLaren+ 3.52414
17. Jenson ButtonMcLaren+ 3.79913
18. Daniil KvyatRed Bull+ 4.9636
19. Will StevensManor Marussiaohne Zeit-
20. Roberto MerhiManor Marussiaohne Zeit-
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden