Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Bahrain

Schneller Schumi muss zahlen

Foto: dpa

Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher ist wegen zu schnellen Fahrens bestraft worden. Der Deutsche fuhr am Samstag (3.4.) im Vormittagstraining zum Großen Preis von Bahrain mit 74,3 km/h durch die Boxengasse.

03.04.2004

Erlaubt sind nur 60 km/h. Die Rennkommissare belegten den Ferrari-Piloten mit einer Strafe von 3.750 Dollar. Jordan- Testpilot Timo Glock war bereits am Freitag im Training mit 62,2 km/h zu schnell in der Boxengasse unterwegs gewesen. Der Nachwuchsfahrer aus Dinklage musste dafür 750 Dollar zahlen.

Im Qualifikations-Training und während des Rennens liegt die Geschwindigkeitsgrenze in der Boxengasse seit diesem Jahr bei 100 km/h. Zuvor waren dort lediglich 80 km/h erlaubt.

>>> Zu den Ergebnissen

>>> Hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden