Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Brasilien

Final-Dreikampf hat Tradition

Foto: dpa

Zum ersten Mal seit 21 Jahren haben beim Finale einer Formel-1-Weltmeisterschaft noch drei Fahrer die Möglichkeit auf den Gewinn des WM-Titels.

17.10.2007

Der britische McLaren-Mercedes-Mann Lewis Hamilton führt in seinem ersten Jahr in der "Königsklasse" des Motorsports die Gesamtwertung mit 107 Punkten an, Teamkollege und Titelverteidiger Fernando Alonso aus Spanien folgt auf Rang zwei mit vier Zählern Rückstand. Als Dritter mit einer Gesamtpunktzahl von 100 Punkten hat der finnische Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen ebenfalls noch Chancen.

Seit 1950 gab es diese Konstellation erst acht Mal. Drei Mal verteidigte der Führende dabei seinen Vorsprung, vier Mal gewann der zuvor Zweitplatzierte den Titel, einmal der Dritte:

1950:
Vor dem Finale: 1. Juan Manuel Fangio (Argentinien) 26 Punkte; 2. Luigi Fagioli (Italien) 24; 3. Nino Farina (Italien) 22
Nach dem Finale: 1. Farina 30; 2. Fangio 27; 3. Fagioli 24

1959:
Vor dem Finale: 1. Jack Brabham (Australien) 31; 2. Stirling, Moss 25,5 (Großbritannien); 3. Tony Brooks (Großbritannien) 23
Nach dem Finale: 1. Brabham 31; 2. Brooks 27; 3. Moss 25,5

1964:
Vor dem Finale: 1. Graham Hill (Großbritannien) 39; 2. John Surtees (Großbritannien) 34; 3. Jim Clark (Großbritannien) 30
Nach dem Finale: 1. Surtees 40; 2. Hill 39; 3. Clark 32

1968:
Vor dem Finale: 1. Graham Hill (Großbritannien) 39; 2. Jackie Stewart (Großbritannien) 36; Denny Hulme (Neuseeland) 33
Nach dem Finale: 1. Hill 48; 2. Stewart 36; 3. Hulme 33

1974:
Vor dem Finale: 1. Emerson Fittipaldi (Brasilien) 52; 2. Clay Regazzoni (Schweiz) 52; Jody Scheckter (Südafrika) 45
Nach dem Finale: 1. Fittipaldi 55; 2. Regazzoni 52; 3. Scheckter 45

1981:
Vor dem Finale: 1. Carlos Reutemann (Argentinien) 49; 2. Nelson Piquet (Brasilien) 48; 3. Jacques Laffite (Frankreich) 43
Nach dem Finale: 1. Piquet 50; 2. Reutemann 49; 3. Alan Jones (Australien) 46: 4. Laffite 44

1983:
Vor dem Finale: 1. Alain Prost (Frankreich) 57; 2. Nelson Piquet (Brasilien) 55; 3. Rene Arnoux (Frankreich) 49
Nach dem Finale: 1. Piquet 59; 2. Prost 57; 3. Arnoux 49

1986:
Vor dem Finale: 1. Nigel Mansell (Großbritannien) 70; 2. Alain Prost (Frankreich) 64; 3. Nelson Piquet (Brasilien) 63
Nach dem Finale: 1. Prost 72; 2. Mansell 70; 3. Piquet 69

Umfrage
Wer wird F1-Weltmeister 2007?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden