Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP China 2015 (Ergebnis Qualifying)

Hamilton mit Pole-Hattrick

Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP China - Shanghai - 11. April 2015 Foto: Wilhelm 76 Bilder

Lewis Hamilton war im Qualifying zum GP China erneut nicht zu schlagen. Der Brite startet damit auch das dritte Rennen der Saison von der Pole Position. Nico Rosberg musste sich 4 Hundertstel hinter dem Teamkollegen mit Rang 2 zufrieden geben. Best of the Rest war wieder einmal Sebastian Vettel.

11.04.2015 Tobias Grüner

Lewis Hamilton ist im Qualifying momentan eine Klasse für sich. In Shanghai sicherte sich der Weltmeister bereits die dritte Pole Position in Folge. Teamkollege Nico Rosberg hatte bereits in allen freien Trainings zuvor das Nachsehen. Und auch in den 3 Quali-Abschnitten musste sich der Deutsche stets hinter dem Stallrivalen einreihen. Im entscheidenden Versuch im Q3 verpasste Rosberg die Pole-Zeit (1.35.782 Minuten) allerdings nur um 42 Tausendstel.

Hamilton verkniff sich anschließend den großen Jubel: "Man darf sich nicht zu früh freuen. Es wartet noch ein anstrengendes Rennen auf uns", hielt der Champion den Ball flach. "Wir müssen ruhig bleiben. Ferrari ist sehr schnell auf den Longruns. Das waren sie hier schon in der Vergangenheit. Es sollte ein enges Rennen werden."

Rosberg gab sich angesichts des knappen Rückstands frustriert: "Das war sehr ärgerlich heute. 4 Hundertstel sind in einer Runde immer drin, obwohl das schon eine gute Runde war." Für das Rennen hat Rosberg aber noch nicht aufgegeben. "Es wird schwierig mit den Reifen morgen. Deshalb könnte es doch noch mit dem Sieg klappen."

Vettel erster Mercedes-Verfolger

Erster Verfolger der beiden Silberpfeile war wieder einmal Sebastian Vettel im Ferrari. Im Gegensatz zu Malaysia musste sich der Heppenheimer in Shanghai deutlich geschlagen geben. 9 Zehntel fehlten auf die schnellste Runde des Tages. "Wir können zufrieden sein mit dem dritten Platz. Das war unser Optimum. Ich hatte aber gedacht, dass es etwas enger wird. Aber die beiden Mercedes waren heute eine Macht. Ich hoffe, dass wir morgen etwas näher dran sind. Wie nahe wird man sehen. Bis zur ersten Kurve ist es leider nicht so weit. Die Reifen werden sicher eine Rolle spielen. Ich hoffe, dass wir gegen Mercedes kämpfen können."

Mercedes-Außenminister Niki Lauda erwartet einen harten Kampf zwischen Silber und Rot: "Die gute Runde von Nico war wichtig für seine Moral. Vettel in seinem Nacken wartet nur auf einen Fehler. Ich hoffe, dass wir alle unsere Fehler schon in Malaysia gemacht haben. Von der Strategie sollte es ein relativ einfaches 2-Stopp-Rennen sein. Vom Speed her sind wir höchstens 2-3 Zehntel schneller. Da darf man sich keinen Fehler erlauben. Wir müssen ein hartes und cleveres Rennen fahren."

Die zweite Startreihe teilt sich Vettel mit Williams-Pilot Felipe Massa, der sich zweieinhalb Zehntel hinter Vettel auf Rang 4 einreihte. In Reihe 3 dahinter wird finnisch gesprochen. Auch hier stehen ein Williams und ein Ferrari nebeneinander. Allerdings dieses Mal mit dem Williams in der besseren Position. Valtteri Bottas gewann das Nord-Duell gegen Kimi Räikkönen um ein knappes Zehntel. Damit ist der Iceman am Start wieder in einer deutlich schlechteren Ausgangslage als Vettel. So wird es schwer, den guten Rennspeed des roten Autos auszuspielen.

Beide Sauber in den Top Ten

Platz 7 ging dahinter an Daniel Ricciardo im Red Bull. Nach guten Trainingsleistungen war das schon eine kleine Enttäuschung für den Australier. Auch Teamkollege Daniil Kvyat konnte nicht überzeugen. Nur Rang 12 für den jungen Russen. Neben Ricciardo startet Lotus-Pilot Romain Grosjean aus der vierten Reihe. Die beiden Plätze dahinter belegten überraschend die beiden Sauber. Felipe Nasr gewann das teaminterne Duell gegen Marcus Ericsson mit einem Zehntel Vorsprung.

Die beiden stärker eingeschätzten Toro Rosso-Rookies verpassten überraschend den Einzug in die Top Ten. Max Verstappen und Carlos Sainz starten noch hinter Pastor Maldonado (Lotus) und Kvyat auf den Plätzen 13 und 14.

Nico Hülkenberg blieb sogar schon in der ersten Quali-Runde hängen. Der Deutsche verlor das Force India-Stallduell gegen Sergio Perez um 3 Zehntel. Damit startet Hülk nur von Rang 16. "Unser Speed ist im Moment sehr frustrierend", ärgerte sich der Rheinländer. "Wir müssen jetzt geduldig sein. Die zweite Hälfte des Jahres sollte besser sein." Die Wende soll mit einem großen Technik-Update beim GP Österreich eingeleitet werden.

McLaren und Manor auf den hinteren Plätzen

Hinter Hülkenberg stehen in den letzten beiden Reihen nur noch die beiden McLaren und die beiden Manor-Marussia Autos. Jenson Button schlug Teamkollege Fernando Alonso um 4 Tausendstel und sicherte damit Platz 17. Das Manor-Duell entschied Will Stevens mit siebeneinhalb Zehntel für sich. Die beste Nachricht für das finanziell angeschlagene Team war allerdings, dass die 107 Prozent-Hürde um 1,5 Sekunden unterschritten wurde. Die Qualifikation für das Rennen war also nicht in Gefahr.

FahrerTeamQ1Q2Q3
1. Lewis HamiltonMercedes1:38.2851:36.4231:35.782
2. Nico RosbergMercedes1:38.4961:36.7471:35.824
3. Sebastian VettelFerrari1:37.5021:36.9571:36.687
4. Felipe MassaWilliams1:38.4331:37.3571:36.954
5. Valtteri BottasWilliams1:38.0141:37.7631:37.143
6. Kimi RäikkönenFerrari1:37.7901:37.1091:37.232
7. Daniel RicciardoRed Bull1:38.5341:37.9391:37.540
8. Romain GrosjeanLotus1:38.2091:38.0631:37.905
9. Felipe NasrSauber1:38.5211:38.0171:38.067
10. Marcus EricssonSauber1:38.9411:38.1271:38.158
11. Pastor MaldonadoLotus1:38.5631:38.134-
12. Daniil KvyatRed Bull1:39.0511:38.209-
13. Max VerstappenToro Rosso1:38.3871:38.393-
14. Carlos SainzToro Rosso1:38.6221:38.538-
15. Sergio PerezForce India1:38.9031:39.290-
16. Nico HülkenbergForce India1:39.216--
17. Jenson ButtonMcLaren-Honda1:39.276--
18. Fernando AlonsoMcLaren-Honda1:39.280--
19. Will StevensManor F11:42.091--
20. Roberto MerhiManor F11:42.842--
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden