Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP China

Schumacher Vierter im 1. Training

Foto: dpa

Michael Schumacher hat im ersten Training zm Großen Preis von China an diesem Sonntag den vierten Platz belegt. Der Formel-1-Rekordweltmeister benötigte am Freitag (29.9.) in Schanghai für die schnellste seiner insgesamt nur vier Runden auf dem 5,451 km langen Kurs 1:37,712 Minuten.

29.09.2006

Ferrari-Fahrer Schumacher hatte damit einen Rückstand von 2,138 Sekunden auf Alexander Wurz.

Der österreichische Williams-Testfahrer stellte in der ersten Übungseinheit die Bestzeit (1:35,574) vor dem Honda-Testfahrer Anthony Davidson (Großbritannien/+0,017 Sekunden) auf. Der in der WM-Wertung vor den drei letzten Saisonrennen nur noch zwei Punkte vor Schumacher rangierende Titelverteidiger Fernando Alonso (Spanien) ließ zum Auftakt des Rennwochenendes seinen Renault noch in der Box.

Dagegen kam Debütant Michael Ammermüller aus dem bayrischen Pocking bei seinem ersten Einsatz als dritter Fahrer für Red Bull auf den neunten Rang. Zwei Plätze vor ihm reihte sich BMW-Sauber-Testpilot Sebastian Vettel (Heppenheim) ein, der zuletzt mit Trainingsbestzeiten noch für Furore gesorgt hatte.

Für seinen Teamkollegen Nick Heidfeld aus Mönchengladbach schlug indes keine gezeitete Runde zu Buche, ebenso wie für Ralf Schumacher (Kerpen) im Toyota. Williams-Fahrer Nico Rosberg aus Wiesbaden verzichtete auf die erste Trainingseinheit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden