Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Europa

Noch Tickets verfügbar

Foto: Foto: dpa 71 Bilder

Wer noch kurzfristig Lust bekommt, Hamilton und Co. live am Nürburgring zu sehen, der sollte nicht lange überlegen. An den Tageskassen sind noch Tickets aller Kategorien vorhanden.

20.07.2007

Auch ohne Michael Schumacher hat die Formel 1 nichts von ihrer Faszination verloren. Nach Angaben des Veranstalters wurden vor dem Grand Prix von Europa rund zwölf Prozent mehr Tickets verkauft als noch im Vorjahr. Während im Internet schon einige Kontingente ausverkauft sind, werden an den Tageskassen immer noch Tickets für kurzentschlossene Ringbesucher zurückgehalten.

So sind für das einzige Rennen auf deutschem Boden direkt am Ring immer noch Eintrittskarten in allen Kategorien - von 60 Euro bis 469 Euro - erhältlich. Freie Plätze gibt es sowohl für das Qualifying als auch für das Rennen. Auch Parkmöglichkeiten sind direkt an der Strecke ausreichend vorhanden und für alle Besucher kostenlos. Nur die Hotels in der Umgebung sind schon seit Wochen ausgebucht.

Teams bieten Unterhaltungsprogramm

Die Formel 1 ist zwar kein günstiges Vergnügen, den Besuchern wird dafür aber am gesamten Wochenende auch einiges geboten: BMW-Sauber hat seinen Pit-Lane-Park eingerichtet, und präsentiert Demonstrationsfahrten, Reifenwechsel und Boxenaktivitäten aus nächster Nähe. Auch Mercedes hat ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Für die Fans gibt es Autogrammstunden und Interviews der Formel 1- und DTM-Fahrer und in einem Biergarten mit Live-Musik und Catering kann man sich vor und nach den Rennen entspannen.

Wer noch mehr Action braucht kann eine Fahrt im Race-Taxi buchen und anschließend jeden Abend auf der kostenlosen Race-Party abfeiern. Auch wenn Michael Schumacher in diesem Jahr nicht mehr im Cockpit sitzt, wird der Rekordchampion trotzdem am Wochenende am Ring sein. Unmittelbar vor Rennbeginn wird der Kerpener seine eigene Kurve, das "Schumacher-S" einweihen.

Mit dem Fernseher auf der Tribüne

Für die Besucher, die das komplette Renngeschehen auf Strecke mitbekommen wollen, hat die Firma Kangaroo TV ein neues Angebot. Zum ersten Mal können Fans auf einem tragbaren Bildschirm die Live-Fernsehberichterstattung auf mehreren Kanälen mitverfolgen. Allerdings muss man für den Service auch tief in die Tasche greifen: Die Miete alleine für den Rennsonntag beträgt rund 45 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden