Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Italien

Vettel Schnellster im ersten Training

Foto: GIW

BMW belegte im ersten Freien Training in Monza die ersten beiden Plätze. Sebastian Vettel gelang bei seinem zweiten Einsatz für die Weißblauen seine zweite Bestzeit vor Stammfahrer Robert Kubica. Nur sechs Stammfahrer legten eine gezeitete Runde zurück.

08.09.2006 Markus Stier

Auf der 5,8 Kilometer langen Piste im königlichen Park von Monza tat sich an diesem Freitagmorgen (8.9.) wenig. Der heftige Motorschaden am Honda von Anthony Davidson war noch das bemerkenswerteste Ereignis.

Das erste Glanzlicht des Morgens setzte der 19-jährige Sebastian Vettel, der im BMW in 1:23,263 Minuten Bestzeit fuhr. Eine halbe Sekunde dahinter landete Teamkollege Robert Kubica. Der Pole war der schnellste Stammfahrer. Allerdings rückten nur sechs echte GP-Piloten in der ersten Session für eine schnelle Runde aus. Einziger Fahrer eines Topteams mit gezeiteter Runde war Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes als Vierter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden