Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP San Marino

De la Rosa Tagesschnellster

Foto: Daniel Reinhard

Beim zweiten Freien Training zum Großen Preis von San Marino in Imola fuhr McLaren-Mercedes-Pilot Pedro de la Rosa am Freitag (22.4.) die schnellste Zeit. Mit einer Zeit von 1.20,484 Minuten fuhr der 34-jährige Spanier um 0,568 Sekunden schneller als Jenson Button im BAR-Honda.

22.04.2005

Mit einer Zeit von 1.20,484 Minuten fuhr der 34-jährige Spanier um 0,568 Sekunden schneller als Jenson Button im BAR-Honda. Der Engländer fuhr die Zeit schon früh mit wenig Sprit an Bord. Damit konnte Button die guten BAR-Zeiten der vergangenen Testfahrten in Paul Ricard und in Barcelona bestätigen und zumindest am Freitag (22.4.) das zu Saisonbeginn verloren gegangene Terrain wieder gutmachen.

De la Rosas McLaren-Mercedes-Teamkollegen Kimi Räikkönen und Alexander Wurz landeten auf den Rängen drei und acht. Der Montoya-Ersatz absolvierte die 4,933 Kilometer lange Runde bei seinem Formel 1-Comeback um 0,310 Sekunden langsamer als der Finne. „Alle drei McLaren sind schnell, es sieht sehr gut aus“, meinte Wurz, der auf seiner schnellsten Runde drei Zehntelsekunden im Verkehr verlor.

Schumi: Fragezeichen bei der Schnelligkeit

Bei Ferrari war Michael Schumacher auf Rang sechs nur um 0.023 Sekunden schneller als Teamkollege Rubens Barrichello. „Was die Konstanz der Rundenzeiten betrifft, schauen wir gut aus“, ließ Schumacher wissen. Ein Fragezeichen verberge sich noch bei der Performance auf einer schnellen Runde. Der siebenfache Weltmeister muss wegen seines frühen Ausfalls in Bahrain morgen bereits als Fünfter auf seine Qualifikationsrunde. Schumacher:„Ein Nachteil.“ Barrichello erlitt am Vormittag einen Hydraulikdefekt. Ralf Schumacher beendete das Training an 15. Position, während Toyota-Teamkollege Jarno Trulli auch nur Rang 13 einfahren konnte. Schumacher leistete sich einen Dreher am Ausgang der Variante Alta.

Beim Sauber von Felipe Massa (Rang elf hinter Renault-Pilot Giancarlo Fisichella) steht nach dem Training ein Motorwechsel an - eine Vorsichtsmaßnahme. Das Triebwerk litt beim letzten Lauf in Bahrain unter hohen Temperaturen. Das bedeutet für Massa aber auch: zehn Startplätze zurück. Der Brasilianer absolvierte 23 Runden und verbuchte dabei den besten Dauerlauf. Teamkollege Jacques Villeneuve auf Rang zwölf war noch nie so nahe an Massa dran. Die Änderungen an Traktionskontrolle und Bodywork (niedrigere, tiefere Motorverkleidung) führten bei ihm zu einer klaren Steigerung.

Während Fisichellas Teamkollege Fernando Alonso das freie Training auf Rang fünf absolvierte, reichte es für die beiden Williams-BMW von Nick Heidfeld und Mark Webber nur zu den Plätzen 14 und 18. „Keine Panik“, entwarnte Renault-Teamchef Flavio Briatore, „wir sind mit 65 Kilogramm Sprit gefahren.“ Auch bei Williams fanden nur Reifenvergleiche mit viel Sprit im Tank statt. Die Drehzahl der bayerischen Zehnzylinder wurde um 1500 Umdrehungen reduziert.

GP San Marino, Ergebnis 2. Freies Training:

FahrerAutoZeit
1.Pedro de la RosaMcLaren-Mercedes:1:20.484 min
2.Jenson ButtonBAR-Honda:1:21,052 min
3.Kimi RäikkönenMcLaren-Mercedes:1:21,704 min
4.Ricardo ZontaToyota:1:21,889 min
5.Fernando AlonsoRenault:1:21,899 min
6.Michael SchumacherFerrari:1:22,025 min
7.Rubens BarrichelloFerrari:1:22,048 min
8.Alexander WurzMcLaren-Mercedes:1:22,174 min
9.Giancarlo FisichellaRenault:1:22,211 min
10.Takuma SatoBAR-Honda:1:22,335 min
11.Felipe MassaSauber-Petronas:1:22,791 min
12.Jacques VilleneuveSauber-Petronas:1:22,955 min
13.Jarno TrulliToyota:1:23,343 min
14.Nick HeidfeldWilliams-BMW:1:23,458 min
15.Ralf SchumacherToyota:1:23,466 min
16.David CoulthardRed Bull-Cosworth:1:23,815 min
17.Narain KarthikeyanJordan-Toyota:1:23,842 min
18.Mark WebberWilliams-BMW:1:23,964 min
19.Christian KlienRed Bull-Cosworth:1:24,320 min
20.Tiago MonteiroJordan-Toyota:1:24,573 min
21.Vitantonio LiuzziRed Bull-Cosworth:1:24,626 min
22.Robert DoornbosJordan-Toyota:1:25,172 min
23.Patrick FriesacherMinardi-Cosworth:1:26,620 min
24.Christijan AlbersMinardi-Cosworth:-

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden