Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Monaco: Promis bei der Formel 1

Große Promi-Party in Monte Carlo

Michael Douglas und Lewis Hamilton beim GP Monaco Foto: xpb 26 Bilder

Mick Jagger herzte Bernie Ecclestone, Michael Douglas plauderte mit Ex-Weltmeister Lewis Hamilton, und Jennifer Lopez zog im sommerlichen Kleid die Blicke auf sich. Den Klassiker in Monte Carlo wollten sich auch Hollywoodstars nicht entgehen lassen.

18.05.2010 Tobias Grüner

Solche Szenen gibt es nur in Monte Carlo: Eine Stunde vor dem Start zum Großen Preis von Monaco begibt sich Bernie Ecclestone wie üblich auf den Fußmarsch von seinem Wohn-Truck in Richtung Startaufstellung. Normalerweise sind in diesem Moment alle Kameras auf den umtriebigen Formel 1-Boss gerichtet. Am Sonntag spielte der Zampano außnahmsweise nicht die erste Geige. Hollywood-Schönheit Jennifer Lopez flanierte im luftigen Sommerkleid durch das Fahrerlager und zog die gesamte Aufmerksamkeit der Fotografen auf sich.

Ecclestone eilt zu Hilfe

Als sich der Ring aus Objektiven um die Schauspielerin immer mehr zuzog, schaute der zwei Meter große Bodyguard nur tatenlos zu. Also nahm der 79-jährige Ecclestone die Sache selbst in die Hand. Furchtlos warf sich der gut einssechzig große Engländer mit ausgestreckten Armen voran in die Paparazzi-Meute, um der Lopez den Weg freizuräumen. Der Tatoo-bepackte US-Hiphop-Star Pharrell Williams, der das Schauspiel aus sicherer Entfernung betrachtet hatte, traute seinen Augen kaum und klatschte begeistert Beifall. 

Willkommen in Monaco. Nirgendwo glitzert die Formel 1 so schön wie im Fürstentum. Wenn der Formel 1-Zirkus an der Cote d'Azur gastiert, spielt die Promiwelt einmal im Jahr verrückt. Vor allem am Rennsonntag ist die VIP-Dichte im knapp zwei Quadratkilometer kleinen Fürstentum hoch.

Douglas, Campbell, Jagger & Co.

Die Startaufstellung wirkt wie ein Magnet auf die Schönen und Reichen: Hier plaudert Michael Douglas gemütlich mit Lewis Hamilton, dort herzt Stones-Frontmann Mick Jagger Bernie Ecclestone. Auf den Luxusyachten im Hafen hüpft Paris Hilton schon seit Tagen von Party zu Party und Liz Hurley hilft Elton Johns AIDS-Stiftungfleißig  beim Spendensammeln.

Boris Becker, die Sugarbabes, Naomi Campbell & Co. - alle waren sie gekommen, um ein Teil des Spektakels zu werden. Würden irgendwo versteckt zwischen den ganzen Prominenten nicht noch 24 Formel 1-Autos herumstehen, man käme man wohl nur schwer darauf, dass es sich hier um ein Autorennen handelt. In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen, welche Promis beim großen Spektakel dabei waren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden