Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hamilton klagt über Fußschmerzen

Weltmeister sagt Reifentest ab

Nico Rosberg - Pirelli 2017er Reifen-Test - Barcelona - Oktober 2016 Foto: Pirelli 27 Bilder

Lewis Hamilton lässt den für diese Woche angesetzten Reifentest in Barcelona sausen. Die Begründung: Der Weltmeister klagt nach seinem Fitness-Training über Fußbeschwerden. Zum Einsatz kommt nun Pascal Wehrlein.

13.10.2016 Tobias Grüner

Eigentlich sollte Lewis Hamilton schon am Mittwoch (12.10.2016) mit dem umgebauten 2015er Silberpfeil in Barcelona antreten. Als Pirelli dann die ersten Bilder vom Reifentest mit Nico Rosberg am Steuer verschickte, war die Überraschung noch nicht besonders groß. Kurzfristige Planänderungen sind bei den vielen Terminen der F1-Stars keine Seltenheit.

USA-Einsatz nicht in Gefahr

Doch als auch am zweiten Testtag auf der katalanischen Grand Prix-Strecke nichts von dem Weltmeister zu sehen war, kamen plötzlich die ersten Gerüchte auf. Schließlich bestätigte Mercedes offiziell, dass Hamilton den Reifentest abgesagt hatte. Der WM-Zweite klagte über Beschwerden am Fuß. Schon bei der Meisterfeier am Dienstag habe der Brite leicht gehumpelt, berichten Augenzeugen.

Offenbar hatte Hamilton nach dem Fitnesstraining Schmerzen. Er soll sich beim Jogging vertreten haben. Weitere Details konnte Mercedes nicht liefern. Wir wissen noch nicht einmal, um welchen Fuß es sich handelt. Es sei aber angeblich nur eine Vorsichtsmaßnahme. Sorgen, dass Hamilton beim nächsten Rennen in Austin vielleicht nicht antreten könne, müsse man sich nicht machen.

Wehrlein und Rosberg testen 2017er Reifen

So kam am Donnerstag mal wieder Pascal Wehrlein beim Reifentest zum Einsatz. Der Mercedes-Youngster in Diensten von Manor hatte im September bereits 5 Testtage in Paul Ricard abgespult. Nun also die sechste Übungseinheit. Kein anderer Pilot hat so viele Kilometer auf den neuen Reifen für 2017 zurückgelegt.

Rosberg hatte am Vortag seine ersten 60 Runden mit den breiteren Walzen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya zurückgelegt. Wie Pirelli am Abend mitteilte, sorgten kühle Temperaturen und Niederschläge dafür, dass sich der Erkenntnisgewinn in Grenzen hielt. In unserer Galerie zeigen wir einige aktuelle Fotos von Rosbergs Übungseinheit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden