Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Heidfeld hofft auf das Rennen

auto motor und sport-Kaderfahrer Nick Heidfeld startet beim GP von Australien in Melbourne mit seinem Jordan von Position 15 ins Rennen.

06.03.2004

"Meine zweite Quali-Runde war besser als meine erste“, sagte Jordan-Pilot Heidfeld. "Ich hoffte noch Cristiano da Matta im Toyota zu schlagen, aber es sollte nicht sein, obwohl ich das Maximum möglich machte. Der Jordan hat ein gutes Set-up für das Rennen, wenn man das Training von heute morgen in Erwägung zieht, denn wir hatten einen ganz guten Longrun. Das Auto war ziemlich konstant, aber wir mussten auf die Motorlaufleistung aufpassen.“ Auch der 26-jährige Gladbacher hofft nun auf das Rennen, da sich der Jordan auf die Distanz stärker anfühlt als auf eine einzelne Runde.

Zu den Ergebnissen

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden