Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Heidfeld wechselt zu Sauber

Pedro de la Rosa neuer Pirelli-Tester?

Nick Heidfeld Foto: xpb 30 Bilder

Peter Sauber bringt das Fahrerkarussell in Bewegung. Der Wechsel von Nick Heidfeld zum Schweizer Formel 1-Team scheint beschlossene Sache. Für den ausgebooteten Pedro de la Rosa würde dann der Platz als Pirelli-Testfahrer frei werden.

13.09.2010 Tobias Grüner

Nick Heidfeld steht kurz vor seiner Rückkehr in die Formel 1. Wie der Schweizer "Blick" am Sonntagabend berichtet, soll der Mönchengladbacher schon in Singapur für Sauber sein 170. Grand Prix-Rennen fahren und dabei den Platz von Pedro de la Rosa einnehmen

Heidfeld schon für Silverstone eingeplant

Nach Informationen von auto motor und sport sollte Heidfeld sogar schon in Silverstone zum Sauber-Team wechseln. Mit einer guten Leistung beim GP Europa in Valencia konnte De la Rosa seine Kündigung allerdings gerade noch hinauszögern. Jetzt muss der sympathische Katalane doch sein Cockpit räumen.

Zuletzt soll Teamchef Peter Sauber nicht mehr zufrieden mit den Leistungen des Spaniers gewesen sein. In Belgien und Monza konnte der Routinier nicht überzeugen. Sein junger Teamkollege Kamui Kobayashi zeigte deutlich mehr Speed. Die Ablösung durch Heidfeld ist somit keine große Überraschung. Der Deutsche ging schon von 2000 bis 2003 sowie 2006 bis 2009 für den Rennstall aus Hinwil an den Start.

De la Rosa neuer Pirelli-Testfahrer?

Die große Frage lautet eher, wer Heidfelds Job als Testfahrer bei Pirelli übernimmt? Gesucht wird ein Mann mit Routine und großer Testerfahrung. Mitten in der Saison ist solch ein Pilot nur schwer zu finden. Die einzige Lösung lautet deshalb: Pedro de la Rosa. Für den neuen Reifenlieferanten der Saison 2011 wäre der 39-Jährige, der lange für McLaren getestet hat, die Idealbesetzung.

Von den Beteiligten selbst ist derzeit nichts zu hören. "Peter Sauber wird sich zu Fahrerpersonalien nicht äußern", lautet die offizielle Erklärung des Schweizer Rennstalls. Auch aus der Ecke von Nick Heidfeld gibt es noch keine Bestätigung. Der Mönchengladbacher soll noch diese Woche in Spanien einen Reifentest für Pirelli absolvieren. Es wird wohl sein letzter sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden