Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Heikki Kovalainen

Endlich Rallye-Start im Winter

Heikki Kovalainen Foto: McLaren-Mercedes 57 Bilder

McLaren-Pilot Heikki Kovalainen will sich nach der Saison auf fremdes Terrain wagen. Im Winter soll endlich der lange ersehnte Rallye-Start Wirklichkeit werden. Auch für die Zukunft will der Finne neben der Formel 1 kleine Rallye-Ausflüge wagen.

31.10.2009 Tobias Grüner

Bei McLaren-Mercedes wurde Heikki Kovalainen stets an der kurzen Leine gehalten. Nun, da sein Vertrag bei den Silberpfeilen ausläuft, will er endlich seinen Traum erfüllen und abseits befestigter Pisten an den Start gehen. "Ich will im Winter Rallye fahren", erklärte der Blondschopf den finnischen Kollegen von Helsingin Sanomat.

Neidisch auf Kimis Rallye-Karriere

Schon öfter äußerte der 28-Jährige sein Bedauern, dass er nicht wie Kollege Kimi Räikkönen nebenbei noch bei Rallyes an den Start gehen darf. "In meinem nächsten Vertrag werde ich sicherstellen, dass ich neben der Formel 1 auch noch Rallye fahren darf", machte Kovalainen vor dem letzten Saisonrennen in Abu Dhabi klar.

Noch immer ist nicht sicher, bei welchem Team der Finne in der kommenden Saison an den Start gehen wird. Bei McLaren scheint seine Zeit allerdings abgelaufen. Sein guter Freund Kimi Räikkönen steht bereits in den Startlöchern, um den Platz neben Lewis Hamilton einzunehmen. Zuletzt beklagte sich Heikki zudem, dass er sich nicht mit der Rolle als Nummer zwei zufrieden geben will. Als mögliches neues Team wurde bisher öfter Toyota genannt, doch laut Kovalainen ist noch keine Entscheidung in Sicht.

Arctic-Rallye als möglicher Einsatzort

Einen festen Plan für den ersten Rallye-Start hat Kovalainen noch nicht. Die logische Wahl wäre die Arctic Rallye, die im Norden von Finnland ausgetragen wird. Kimi Räikkönen hat hier 2008 teilgenommen. Kovalainen selbst war auch schon einmal dabei, damals aber nur als Beifahrer. Allerdings setzte er sich für zwei Prüfungen auch schon mal selbst hinters Lenkrad.

"Ich habe mich noch nicht entschieden. Schön wäre etwas mit Schnee", erklärte der McLaren-Pilot. Bei der Arctic Rallye, die Ende Januar nahe des Polarkreises ausgetragen wird, hätte er mehr als genug der weißen Pracht. Die traditionsreiche Veranstaltung ist bekannt für seine hohen Schneewälle am Rande der Piste.
 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden